Die 10 besten Tipps gegen Hitzestau

Ob selbst gemachtes Wassermelonen-Eis oder kühlende Begleiter für ­unterwegs: zehn Tipps, wie die schönste Jahreszeit noch schöner wird!

Frau Hitze Sommer Trinken 956181442 Getty Images
An heißen Tagen heißt es cool bleiben! Foto: Maksym Azovtsev/iStock/Getty Images Plus/Getty Images

1. Kühle Creme

Das Pflegeritual muss jetzt vor allem eins sein: erfrischend! Und schnell gehen sollte es auch, man will schließlich nicht schon im Badezimmer schwitzen. Ideal sind Produkte mit kühlender Calendula.

2. Cooler Summerdrink

all I need. Green Tea x Lillet:

  • 5 cl Lillet mit all i need
  • Green Tea aufgießen
  • 1 Schuss Soda dazu
  • Mit Limette und Minze auf Eis servieren

3. Aspirin für die Füße

Aspirin für die Füße. Gegen lästige Hornhaut: Fünf Aspirin-Tabletten zu Pulver zerstoßen. Mit einigen Tropfen Zitronensaft und etwas Wasser vermischen. Paste auf Wattepads auftragen, diese auf die verhornten Stellen legen. Mit Frischhaltefolie umwickeln, Socken drüberziehen. Nach mindestens 10 Minuten lässt sich die Hornhaut ganz leicht mit einem Bimsstein lösen.

4. Erfrischendes Gesichtsspray

Im Sommer neigt die Haut zu öligem Glanz. Dieses Spray erfrischt und hält die Poren rein.

Man braucht:

  • 1 Teebeutel Hibiskustee
  • 1 Tropfen Teebaumöl (Apotheke)
  • Wasser
  • Sprühflasche

So geht’s

  • Wasser aufkochen
  • Hibiskustee 10 Minuten ziehen lassen
  • Die Flasche zur Hälfte mit Tee füllen, abkühlen lassen
  • Mit Wasser auffüllen und Teebaumöl zugeben
  • Schütteln – und sprühen! Im Kühlschrank aufbewahren

5. Erst am Abend duschen

Nur wenn es nachts heiß war, sollte man auch morgens unter die Dusche. Eigentlich ist der bessere Zeitpunkt am Abend, haben Forscher herausgefunden: Warmes Wasser senkt den Cortisolspiegel, man wird müde.

6. Frischekick

Einfacher geht’s nicht: Kühlendes Mentholspray in Kniekehlen und Armbeugen sprühen. Und die gefühlte Temperatur sinkt gleich um einige Grade.

7. Statt Tiefkühlpizza

Wer sich im Sommer nicht an den Herd stellen möchte, findet auch bei Fertiggerichten gesunde Alternativen. Ein Blick aufs Etikett lohnt sich: Ist was drin, was ich beim Kochen nicht verwenden würde? Hier stimmt der Inhalt: z.B. Gerichte im Glas von Paulina B.

8. Beinarbeit verbessern

Perfekte Beine nach dem Rasieren? Haben die wenigsten. Oft zeigen sich kleine schwarze Pünktchen, sogenannte Erdbeerhaut. Dabei handelt es sich um Verhornungen oder Mini-Entzündungen der Haarfollikel. Vorbeugung: Nach der Rasur Beine mit einem exfolierenden Toner behandeln.

9. Traumhafte Locken

Wasserfallwellen nennt sich diese Beach­waves-Variante. Dafür braucht man langes Haar und einen Lockenstab, der oben dicker ist als unten. Strähne für Strähne herumwickeln, auskühlen lassen, fertig.

10. Gesunder Schlecker

In einem Ihrer Küchenkästen hat sich sicher eine Form für selbst gemachtes Eis versteckt. Ideal an heißen Tagen ist Erdbeer-Wassermelonen-Eis.

  • 1 Teil Erdbeeren mit 2 Teilen Wassermelone (ohne Kerne) und einem Spritzer Zitronensaft pürieren
  • Eventuell etwas Honig zugeben
  • 4 Stunden in der Form gefrieren lassen
  • Genießen!