Heidi Klum: Sattes Schweigegeld für ihren Bodyguard-Ex Martin Kristen

Das Liebes-Aus mit ihrem Bodyguard Martin Kristen kam Heidi Klum teuer zu stehen. Die Modelmama soll ihrem Ex-Freund mit einem Schweigegeld in Millionenhöhe dazu gebracht haben, keine intimen Details über ihre Beziehung auszuplaudern.

Heidi Klum, Martin Kristen
Nach ihrer Trennung von Seal war Heidi Klum mit ihrem Bodyguard Martin Kristen zusammen. Foto: FREDDIE BAEZ / Action Press / picturedesk.com

18 Monate war Heidi Klum (40) mit ihrem Bodyguard Martin Kristen glücklich, bis sie Anfang des Jahres die Trennung bekannt gab. Damit dieser aber nicht in der nächstbesten Talkshow über die gemeinsame Zeit schwadroniert und vielleicht sogar unschöne Details über Heidi ans Tageslicht befördert, soll sich deutsche Berufsbeauty mit einer fetten Abfindung Martins Schweigen erkauft haben.

Sattes Schweigegeld

"Radar Online" zufolge habe Klum nach der Trennung von ihrem Bodyguard mehrere tausend Dollar an ihn bezahlt haben. Als zusätzliches Abschiedsgeschenk hat Heidi Martins Mutter eine Millionen-Villa in Südafrika spendiert. Ein Freund von Heidis Ex gegenüber dem Promi-Portal: "Martin sagt, Heidi hat ihn gut behandelt, damit er seine Klappe hält!"

Heidi Klum, Martin Kristen
Heidi und Kristen im Sommer 2013 am Strand von Santa Monica. Foto: CK / Action Press / picturedesk.com
Stimmen die Gerüchte, lässt sich Heidi ihr Sauberfrau-Image ordentlich was kosten. Allerdings hätte Martin Kirsten, der vor seiner Beziehung zu Klum bereits über vier Jahre als Bodyguard für sie und ihren Ex-Ehemann Seal tätig war, sicherlich viel auszuplaudern. Heidis Bestechungs-Plan scheint jedenfalls zu funktionieren. Immerhin hat man nach dem Liebes-Aus von Martin Kristen kein Wort gehört.

Heidi Klum ist süchtig nach Schuhen: "Ich habe 2.000 Paar!"

Mehr zum Thema: