Alle reißen sich um pechschwarze „Grufti“-Hühner!

Rund 200 Euro kostet diese wunderschöne Vogel-Zucht, die hierzulande kaum jemandem bekannt ist. Für wahre Liebhaber ein richtiges Schnäppchen, sodass sich Farmer weltweit dafür anstellen.

grufti-hühnchen
Ayam Cemani fallen immer auf Foto: greenfirefarms/Instagram

Die Rasse trägt den Namen „Ayam Cemani“ und gilt als Lamborghini unter dem Geflügel. Der kohlschwarze Vogel ist in Indonesien - beispielsweise auf der Greenfire Farm - beheimatet und birgt eine „Überraschung“ in sich. Denn nicht nur ein schwarzes Federnkleid macht die Spezies so besonders , sondern auch ihre gleichfarbigen Organe, Muskeln und Knochen. Ihr Blut hingegen ist aufgrund des Hämoglobins natürlich trotzdem rot.

10 mal mehr Melanin

Die Einzigartigkeit der "Grufti"-Hühner wurde durch Genmanipulation ausgebrütet. Kurzum bedeutet dies, dass sie zehn Mal mehr Melanin produzieren als die durchschnittlichen Hühner. In Indonesien wird der Rasse sogar mystische Kraft nachgesagt, die einem Macht, einen guten Ruf und Reichtum schenken soll. Ihr Fleisch wurde daher bereits im zwölften Jahrhundert für Rituale geopfert, wie das Magazin „Nautilus“ berichtet. Das Tier ist für uns eine reine Augenweide, die wir am liebsten selbst zu Hause hätten.

Mehr zum Thema: