Herbstdepression? Diese 10 Filme sind beste Medizin

Die tückische Herbst- und Winterdepression schleicht sich jährlich bei Hundertausenden von Österreichern ein und macht die kalten Jahreszeiten noch trüber als sie ohnehin schon sind.

herbstdepression-10-filme.jpg
Diese Filme machen wieder glücklich! Foto: bowie15/iStock/Thinkstock

Sie brauchen etwas, das Sie wieder fröhlich stimmt? Diese zehn Filme sind die beste Medizin gegen depressive Verstimmungen, denn sie sorgen nicht nur für gute Laune, sondern geben uns (in den meisten Fällen) auch eine wertvolle Lektion mit auf den Weg. Hier die Top 10-Feel-Good-Filme!

1. Little Miss Sunshine

Auch wenn man manchmal nicht ins Bild passt, kann man noch immer die beste Zeit seines Lebens haben. Das erfährt auch „Little Miss Sunshine“, die unbedingt zur Miss gekürt werden will, obwohl sie im Vergleich zu ihren Kontrahentinnen den Maßstäben nicht ganz entspricht. Egal! Sie zieht ihr Ding durch und darf ewig auf ein aufregendes Abenteuer zurückblicken. Ist sowieso mehr wert als ein Siegespreis.

2. Radio Rock Revolution

Nicht alles, was gut ist, ist auch gesellschaftlich akzeptiert. Wer sich derzeit etwas beklemmt fühlt, sollte sich „Radio Rock Revolution“ ansehen, denn wer lebte freier als die Rocker und Hippies der 60er-Jahre? Der Film erinnert den Zuschauer daran, das Leben nicht immer allzu ernst zu nehmen und nicht zu vergessen, sich auch Genüssen und Lüsten hinzugeben.

3. Harry & Sally

Viele von uns haben diese Situation schon einmal durchlebt: Man trifft jemanden, mit dem man sich auf Anhieb NICHT versteht und empfindet nach einer gemeinsamen Nacht doch etwas füreinander, ohne sich das natürlich eingestehen zu wollen. Eine solche Begegnung wird im Klassiker „Harry & Sally“ auf lustige Weise widergespiegelt und verleiht Ihrem Zustand wieder ein Fünkchen Leichtigkeit.

4. 5 Zimmer Küche Sarg

Wer in einer Herbstdepression steckt, dem hilft es vielleicht, Mäuschen zu spielen und in das Leben anderer einzutauchen. Wie wäre es mit einem Blick in die WG von vier Vampiren? Die neuseeländische Komödie, die mit unzähligen Awards ausgezeichnet wurde, ist ein Pseudo-Dokumentarfilm, bei dem die Augen vor Lachtränen nicht trocken bleiben. Er verbindet Humor, Horror und Fantasy und ist an Genialität kaum zu übertreffen.

5. Der Ja-Sager

Wie wär’s mit einem Tapetenwechsel? Wenn auch Sie derzeit in Ihrem Alltag feststecken, brauchen Sie vielleicht auch eine kognitive Umstrukturierung und Mut für Neues. Jim Carrey zeigt jedenfalls, wie das Leben sein kann, wenn man zu jeder gebotenen Option „Ja“ sagt.

6. Bridget Jones

Wer im Herbst emotional tief gesunken ist, sollte sich am besten die gesamte Bridget Jones-Trilogie ansehen, obwohl auch nur ein Teil – am besten, der erste – reicht, um sich wieder glücklich zu fühlen. In Bridget kann sich so ziemlich jede Frau wiederfinden, die das triste, einfache Leben gar nicht mehr so trist aussehen lässt.

7. Voll auf die Nüsse

Manchmal tut es gut, sich von einer sinnlosen Geschichte berieseln zu lassen. „Voll auf die Nüsse“ ist das perfekte Beispiel für eine recht Bagatelle über ein Völkerball-Turnier, die die Laune aber im Nu aufhellt. Der Humor ist übertrieben komisch, lässt aber keinen Zuseher ernst bleiben.

8. Das Beste kommt zum Schluss

Diese Geschichte ist nicht lustig per se, denn sie handelt von zwei Krebspatienten, die sich in ihrem Krankenhauszimmer kennenlernen und unterschiedlicher nicht sein können. Aufgrund ihres gemeinsamen Schicksals freunden sie sich an und schreiben eine Bucket-List mit Dingen, die sie vor ihrem Tod noch tun wollen. Viel Zeit bleibt ihnen dabei nicht. Wie wunderbar das Leben jedoch auch im letzten Kampf gegen Zeit sein kann, zeigt keine Tragikomödie besser auf als diese.

9. Chocolat

Was hilft bei depressiven Verstimmungen? Genau: Schokolade! Alleine deswegen macht dieser Film schon glücklich, aber natürlich spielt auch die Kernthematik, sich gegen eine intolerante Gesellschaft durchzukämpfen, eine wesentliche Rolle.

10. Rapunzel - Neu verföhnt!

Wem es nicht so gut geht, liegt mit einem Disney-Film immer richtig, denn nichts baut emotional so gut auf, wie „Rapunzel", „Aladdin“, „Der König der Löwen“ und Co. Die wunderbare Mischung aus Witz, Magie und Abenteuer lässt jede Befindlichkeitsstörung verfliegen. Besonders wortwitzig ist "Rapunzel - neu verföhnt".