Happy Birthday: 20 Fakten über Barbie

Barbie feiert am 9. März ihren 59. Geburtstag. Das Alter sieht man ihr gar nicht an – ob die Liebe zu Ken sie so jung hält? Hier 20 überraschende Fakten zur Puppe aller Puppen.

barbie.jpg
Am 9. März feiert Barbie Geburtstag Foto: pixabay

Die Barbie ist ein Klassiker. Generationen spielten mit der langbeinigen Puppe, ließen sie in schicken Häusern wohnen und mit schnittigen Autos über den Wohnzimmerboden kurven. Der Mann an ihrer Seite: Sonnyboy Ken. Soweit bekannt – doch diese 20 Fakten werden Sie erstaunen.

1. Barbies Name lautet Barbie Millicent Roberts.

2. Am 9. März 1959 wurde sie von der Herstellerfirma Matell zum ersten Mal auf der New Yorker Spielwarenmesse vorgestellt.

3. Vorbild für die Bild-Lilli, eine Comicfigur aus der Bildzeitung.

4. Erfunden hat Barbie Elliot Handler, er nannte die Puppe nach seiner Tocher Barbara.

5. Die Farbe des pinken Karton, in dem die Barbies verkauft werden, ist Pantone 219C.

6. Seit 1961 sind Barbie und Ken in einer On-off-Beziehung. Surfer Blaine stellte sich zwischen die beiden – doch Ken konnte seine Treue wieder zurückerobern.

7. Barbies gibt es in vielen Sondereditionen, auch für Erwachsene. Als Spielzeug eignen sie sich nicht. Dafür tragen sie schicke Designerklamotten, auch gerne mal von Karl Lagerfeld.

8. Die teuerste Barbie trägt ein Diamanthalsband des Schmuckdesigners Stefano Canturi.

9. Alle drei Sekunden wird auf der Welt eine Barbiepuppe verkauft.

10. Das Barbie-Syndrom ist eine psychische Krankheit, bei der Menschen versuchen, der Puppe so ähnlich wie möglich zu sehen.

11.  Mit Barbies Idealmaßen wäre keine Frau Lebensfähig. 2003 wurde die Körperform deswegen angepasst und auch kleinere Puppen mit etwas breiteren Hüften erblickten das Licht der Welt.

12. Das Experiment scheiterte: Aufgrund zu geringer Verkaufszahlen kehrte die Barbie mit den utopischen Traummaßen zurück.

13. Marktforschungen haben ergeben, dass Barbie in Deutschland einen Bekanntheitsgrad von knapp 100 % erreicht – damit ist sie bekannter als Google.

14. Matell produzierte eine Barbie, die im Rollstuhl sitzt.

15. Barbie hat drei Schwestern: Skipper, Stacie und Kelly. Ihre beste Freundin ist Midge.

16. Barbies gibt es in 40 verschiedenen Nationalitäten und sie wird in 150 Ländern verkauft.

17. Barbie geht gern auf das Oktoberfest: Jedes Jahr gibt es deswegen eine Barbie in einem schicken Designer-Dirndl.

18. An die 100 Millionen Meter Stoff verarbeitete der Konzern Matell für die Barbie. Damit ist er einer der größten Bekleidungshersteller der Welt.

19. 2009 hatte Barbie ihre erste Runway Show bei der New Yorker Fashion Week. 50 Designer entwarfen die Outfits.

20. Am Design einer Puppe sind 100 Leute beteiligt.

Mehr zum Thema: