Das kann bei Online-Shopping herauskommen!

Heutzutage können wir alles Erdenkliche kaufen. Eine 24-jährige Vloggerin aus Großbritannien hat sich beispielsweise ein Emu-Ei auf einem Online-Marktplatz um umgerechnet knappe 30 Euro gekauft und durfte sich über eine süße Überraschung freuen.

emu-online-shopping
Kevin aus dem Überraschungsei! Foto: CHARLOTTE Harrison/YouTube

Nach 47 Tagen in einem Inkubator pellte sich die kleine Kevin (ja, es ist ein Weibchen) aus ihrer Schale. Wie Sie sich jedoch denken können, ist England nicht unbedingt ein für Emus adäquates Land, denn die Tiere haben unzählige Bedürfnisse und dürfen nicht domestiziert werden.

Besuch vom Tierschutz

Laut „Daily Mail“ stattete die „Royal Society fort he Prevention of Cruelty to Animals“ der Besitzerin einen Besuch ab und erklärte ihr, dass das Zuhause leider unpassend für den Vogel sei – es zudem illegal ist, einen Emu als Haustier zu halten. Und so gab sie Kevin schweren Herzens an die Behörden ab, die sich künftig um sie sorgen werden. Bevor Sie also eine solche schmerzhafte Trennung durchmachen müssen, überlegen Sie, was Sie online kaufen - so süß die Tiere auch sind.