Nicht ohne Smiley: Das verrät Ihr Lieblings-Emoji!

Eine Nachricht ohne Smiley? Langweilig! Viel zu viel Spaß macht es, seine Message durch das richtige Emoji zu unterstreichen. Aber welches verwenden Sie am häufigsten?

Smiley
Finde ich cool! Foto: aleepiskin/iStock/Thinkstock

1. Ich liebe alles und jeden-Emoji

Sind Sie ein großer Fan des Ich-liebe-alles-und-jeden-Emojis? Dann gehören Sie definitiv zu jenen Menschen, die besonders harmoniebedürftig sind. Sie tun alles dafür, dass Ihr ­soziales Umfeld glücklich ist. Wenn es Ärger gibt, sind Sie ­allerdings schneller weg, als man „Herz-Smiley“ sagen kann.

Smiley
Ich liebe alles und jeden! Foto: koya79/iStock/Thinkstock

2. Es ist so ungerecht-Emoji

Gehören Sie zu jenen Menschen, die häufig das Es-ist-so-ungerecht-Emoji verschicken? Dann fühlen Sie sich oft unfair behandelt. Das hilft: Sagen Sie öfter Nein und wehren Sie sich, wenn Sie jemand blöd anredet.

Smiley
Es ist so ungerecht! Foto: koya79/iStock/Thinkstock

3. Bloß keine Diskussion anfangen-Smiley

Wer den Bloß-keine-Diskussion-anfangen-Smiley besonders häufig ins Gespräch einfließen lässt, fürchtet sich insgeheim, seine Meinung offen zu sagen. Und zwar aus Angst vor den Folgen. Dabei müssen Sie Ihre Gefühle nicht verstecken. Zeigen Sie ruhig öfter Emotionen!

Smiley
Keine Diskussionen bitte! Foto: yayayoyo/iStock/Thinkstock

4. Ich lach mich kaputt-Emoji

Verschicken Sie besonders gerne den Ich-lach-mich-kaputt-Smiley, sind Sie ein Kumpeltyp, mit dem man Pferde stehlen kann. Der Humor kommt bei keiner Begegnung zu kurz - deshalb haben Sie auch einen riesigen Freundeskreis! Nur weiter so!

Smiley
Ich lach' mich kaputt! Foto: aleepiskin/iStock/Thinkstock

5. War nur ein Scherz-Smiley

Der Einsatz des War-nur-ein-Scherz-Smileys ist ein Indiz dafür, dass Sie sich Ihren Freunden überlegen fühlen. Mit diesem Emoji bekommen Ihre Kommentare eine humorvolle Note. Solange es keiner merkt – gut so!

Smiley
War nur ein Scherz! Foto: yayayoyo/iStock/Thinkstock

6. Drama Queen

Eindeutig Drama-Queen: Ist dies Ihr Lieblings-Emoji, sind Sie ein emotionaler Mensch, der sich schnell für etwas begeistern kann, sich aber auch rasch von ­anderen runterziehen lässt. Sehen Sie das Leben ­lockerer – und lachen Sie öfter über sich selbst.

Smiley
O nein! Foto: yayayoyo/iStock/Thinkstock

7. Alles o.k.!

Sie verschicken gerne den Alles-o. k.-Smiley? Dann sind Sie wortkarg, aber dafür direkt und ehrlich. Bei Ihren Freunden könnte der häufige Einsatz dieses Emojis allerdings dazu führen, dass sie denken, Sie ­interessieren sich nicht wirklich für Sie. Fügen Sie hin und wieder ein paar nette Worte hinzu!

Smiley
Alles o.k.! Foto: yayayoyo/iStock/Thinkstock

Top 4 der missverstandenen Emojis

1. Für viele von uns heißt dieses Emoji "High Five" oder "Beten". Dabei wurde es ursprünglich im japanischen Kulturraum entwickelt, um Bitte und Danke zu sagen.

Smiley
Bitte - danke! Foto: yayayoyo/iStock/Thinkstock

2. Sie dachten, dieses Smiley symbolisiert "gerade noch einmal gut gegangen" oder ein verlegenes Lachen? Falsch! Es ist als "Happy Sweat Emoji" bekannt und zeigt Glücksgefühle nach dem Sport.

Smiley
Glücklich nach dem Sport! Foto: yayayoyo/iStock/Thinkstock

3. Angriff oder Umarmung? Bei diesem Emoji scheiden sich die Geister: Während die einen es als freundschaftliche "Bro Fist" verwenden, ist es für die anderen ein feindliches "Punch Emoji".

Smiley
Angriff oder Umarmung? Das ist hier die Frage Foto: yayayoyo/iStock/Thinkstock

4. Der grimmig dreinschauende Smiley, dem Dampf aus der Nase kommt, wird oft benutzt, wenn jemand sauer ist. Seine ursprüngliche ­Bedeutung ist aber Triumph.

Smiley
Entweder: "Ich bin sauer!" Oder: "Yeah, ich hab's allen gezeigt!" Foto: yayayoyo/iStock/Thinkstock