Conchita Wurst versetzt am Ballhausplatz Tausende Fans in Extase

Am Sonntag brach am Ballhausplatz die totale Wurstmania aus: Bei ihrem Konzert vor dem Kanzleramat wurde Conchita Wurst von über 10.000 Fans gefeiert. Sie performte erstmals nach ihrem ESC-Sieg "Rise Like A Phoenix" in Österreich – und das gleich drei Mal.

Conchita Wurst
Conchita sang am Sonntag vor dem Kanzleramt. Foto: Hubert Mican / picturedesk.com

Am Sonntag sag Conchita Wurst zum erstem Mal nach ihrem Triumph in Kopenhagen für ihre Fans in Österreich. Die bärtige Sängerin ließ sich und ihre Powerballade "Rise Like A Phoenix" auf dem Ballhausplatz gebührend feiern. Zuvor bedankte sich Bundeskanzler Werner Faymann für die Botschaft, die Wurst mit ihrem Sieg beim Eurovision Song Contest-Sieg in die Welt trug.

Wurstmania

Conchita Wurst
Conchita Wurst - von 10.000 Fans umjubelt. Foto: Starpix / picturedesk.com

Schon Stunden vor dem großen Auftritt hatten sich Wurst-Fans vor dem Kanzleramt versammelt, um die bärtige ESC-Gewinnerin live zu sehen. Um 17.27 Uhr betrat die "Queen of Austria" in einem schwarz-weißen Etuikleid die Bühne und begeisterte mehr als 10.000 Konzert-Besucher mit ihrem gewaltigen Stimm-Talent.

Conchita Wurst
Conchita Wurst: "Diesen Pokal haben alle gewonnen!" Foto: Hubert Mican / picturedesk.com

Conchita startete ihren Auftritt mit Chers "Believe" und "That's What I Am", um schließlich das Lied zu singen, auf das ihre Fans freudig gewartet hatten: Den Sieger-Song "Rise Like A Phoenix". Insgesamt drei Mal performte Conchita ihren großen Hit, inklusive einer Karaoke-Version, bei der Tausende Fans euphorisch mitsangen. Conchita selbst gab sich von der positiven Resonanz gerührt und widmete ihren ESC-Sieg all ihren Fans mit den Worten: "Diesen Pokal haben alle gewonnen!"

Faymann lud zum Empfang

Vor ihrem Mega-Konzert wurde die 25-Jährige von Bundeskanzler Faymann und Bundesminister Josef Ostermayer feierlich empfangen. Faymann drückte seinen Respekt aus: "Auf das, was Sie beim Song Contest erreicht haben, sind die Österreicherinnen und Österreicher stolz."

Conchita Wurst
Werner Faymann gab einen Empfang für Conchita Wurst. Foto: HERBERT PFARRHOFER / APA / picturedesk.com

Dabei sei nicht nur die künstlerische Leistung hervorzuheben, sondern auch die Message, die Conchita Wurst im Ausland vermittle. "Eine Botschaft, die heißt: Toleranz, eine Botschaft, die heißt: Liebe, Lebensfreude", so der Kanzler. Faymann weiter: "Danke auch für dieses Image, diese Ausstrahlung, diese Worte." – "Conchita steht für Offenheit, ein Leben in Frieden – und für Liebe."

Conchita Wurst Anno Dazumal:

Conchita Wurst auf Facebook