Christiano Ronaldo: Das steckt hinter seiner "Blitz"-Frisur

Zuerst haben alle gelästert: Was? Christiano Ronaldo hat sich schon wieder eine peinliche Frisur machen lassen? Doch nun sind alle gerührt ob des einrasierten Blitzes auf dem Kopf des WM-Kickers. Wir verraten den Grund für den neuen Haar-Style.

Christiano Ronaldo
Der einrasierte Blitz auf Ronaldos Kopf soll eine Narbe darstellen. Foto: Getty Images

Beim WM -Spiel USA gegen Portugal wunderten sich alle über Christiano Ronaldos neue Frisur. Der Kicker hatte sich im Vorfeld des Matches einen Blitz auf der rechten Seite des Kopfes einrasieren lassen. Wie schon in der Vergangenheit hagelte wegen des extravaganten Haarstyles des Fußball-Stars zunächst Spott und Häme. Doch nun rudern die Kritiker zurück: Zu der Blitz-Frisur des 29-Jährigen gibt es nämlich eine herzergreifende Hintergrundgeschichte.

Guter Zweck

Kopie von Christiano Ronaldo
Der einrasierte Blitz auf Ronaldos Kopf soll eine Narbe darstellen. Foto: Getty Images

Mit Eitelkeit hat der neue Look nichts zu tun. Der Blitz soll eine OP-Narbe des ein Jahre alten Erik Ortiz Cruz darstellen. Dieser leidet an einer schweren Hirnerkrankung und wurde in der vergangenen Woche operiert. Der Fußballer unterstützt die Familie des kranken Jungen finanziell: Er übernahm die Behandlungskosten von 50.000 Euro. Aus Solidarität und um auf Eriks Schicksal aufmerksam zu machen, entschied sich Christiano, mit seiner neuen Frisur ein Statement zu setzen. So viel Herz hätten wir dem Kicker gar nicht zugetraut. Alle Achtung!


weiter lesen: http://web.de/magazine/wm-2014/aktuelles/19061126-wm-2014-rasierte-cristiano-ronaldo-blitz-haare.html#.A1000145

Christiano Ronaldo: Nackt auf dem Vogue-Cover

Mehr zum Thema: