Cake: Erste Oscar-Rolle für Jennifer Aniston?

In der Seire "Friends" wurde Jennifer Aniston weltberühmt, seitdem liebven wir sie vor allem in lustigen Rollen. Dass sie sehr wohl auch zur Charakterdarstellerin taugt, beweist Jen aber in ihrem neuen Film "Cake", der bereits als Oscar-Anwärter gehandhabt wird.

Jennifer Aniston
Bekommt America's Sweetheart Aniston ihren ersten Oscar? Foto: After Dark Films, Getty Images

Beim "Toronto International Film Festival" im September begeisterte Jennifer Aniston mit ihrem neuesten Film "Cake“ Publikum und Kritiker. Jetzt heißt es, sie könnte für ihre Rolle in dem Drama von Regisseur Patrick Tobin zum ersten Mal einen Oscar bekommen.

Aniston: Oscar-Rolle?

In einer so starken Rolle haben wir Aniston zuletzt 2002 in dem Film "The Good Girl" gesehen. Jetzt stellt die Schauspielerin wieder ihr Können als Charakterdarstellerin unter Beweis. In "Cake" spielt Jennifer eine Frau, deren Beziehung zu einem Witwer (Sam Worthington) von ihren Halluzinationen über dessen verstorbene Frau (Anna Kendrick) überschattet wird.

Aniston beweist in "Cake" nicht nur Schauspieltalent, sondern auch Mut zur Hässlichkeit. Sie legte großen Wert darauf, ihre optische Erscheinung den mentalen Zuständen ihres Leinwand-Charakters anzupassen. "Die Wahrheit ist, wir tragen nicht immer Stöckelschuhe und sind nicht immer geschminkt. Dieser Charakter ist jemand, der eigentlich schon aufgegeben hat", zitiert "vanityfair.com" Jennifer Aniston. Ihre Rolle in "Cake" sei weit entfernt von dem, was sie bisher gespielt habe – gesteht der ehemalige "Friends"-Star – und eine "extreme Herausforderung" gewesen. Die Mühen dürften sich aber gelohnt haben. Immerhin hat Jennifer Aniston endlich eine realistische Chance auf eine Oscar-Nominierung.

Von nichts kommt nichts: So hält sich Jennifer Aniston fit