Bunte Maratus-Spinne ist anders als Artgenossen!

Wissenschaftler haben unlängst herausgefunden, dass die Maratus-Spinne unterschiedliche Farben erkennen kann, zumal sie über mehrere Arten von Photorezeptoren auf der Netzhaut verfügt.

bunte-maratus-spinne
Die Show kann beginnen! Foto: Peacockspiderman/YouTube

Das Insekt, das in Nordamerika und Australien beheimatet ist, wird auch „Pfau-Spinne“ genannt und ist nicht größer als ein Marienkäfer. Anders als ihre Artgenossen, die lediglich über einen roten Filter auf der Retina verfügen, kann sie mehrere Farben wahrnehmen, wie Forscher der University of Cincinnati ermittelt haben.

Buntes Liebeswerben

Jene Farben, die sie sehen können, spiegeln sich bei Männchen während des Werbetanzes auch in ihrem Gesicht sowie auf Körperteilen wieder. Hier ein Video des atemberaubenden Naturspektakels der bunten Maratus-Spinne.