Schwere Missbrauchs-Vorwürfe gegen Bill Cosby

Bill Cosby, Star der in den 80er Jahren äußerst beliebten Sitcom „The Cosby Show“ wird bereits zum zweiten Mal des sexuellen Missbrauchs und der Vergewaltigung bezichtigt. Er soll vor Jahren ein Mädchen im Teenageralter missbraucht haben.

Bill Cosby
Missbrauchsvorwürfe gegen Comedy-Star Bill Cosby Foto: Getty Images

Die Schauspielerin Barbara Bowman beschuldigt Cosby, der als fürsorglicher Familienvater in "Die Bill Cosby Show“ bekannt wurde, sie im Teenageralter missbraucht zu haben. Der Schauspieler hätte dazu seine Machtposition ausgenützt.

Cosby selbst hat zu den aktuellen Vorwürfen bisher noch nicht Stellung genommen. Es ist allerdings nicht das erste Mal, dass derartige Vorwürfe gegen Bill Cosby erhoben werden. Frühere Beschuldigungen wegen sexueller Belästigung stritt Bill Cosby jedoch stets vehement ab.

„Er ist ein Monster“

Gegenüber dailymail.co.uk sagte Barbara Bowman: „Ich wurde von diesem Mann unter Drogen gesetzt und vergewaltigt. Er ist ein Monster ... Meine Hoffnung ist, dass andere mit ähnlichen Erfahrungen sich von diesem mächtigen und reichen Namen nicht einschüchtern lassen. Wenn ich nur einem Opfer helfen kann hab ich meine Arbeit getan.“

Machtposition ausgenützt

Die amerikanische Schauspielerin erzählte weiter sie habe Bill Cosby über ihren Agenten kennengelernt als sie 17 war. Er wurde zu ihrem Mentor und zu einer Vaterfigur. Cosby soll dann ihr Vertrauen ausgenutzt und sie in zwei verschiedenen Hotelzimmern sexuell belästigt und in seinem Heim in New York unter Drogen gesetzt und vergewaltigt haben.

Bowman war bereits 2006 eine von 13 Opfern die aussagten, als Andrea Constand Cosby beschuldigte, sie unter Drogen gesetzt und sexuell missbraucht zu haben. Die Vorwürfe wurden von Cosby stets bestritten. Zum Prozess kam es nicht, da man sich auf einen Vergleich einigte.

Diese happy TV-Familien sind in Wahrheit völlig kaputt

Mehr zum Thema: