Beziehungstrott? So bleibt die Liebe lebendig

Kommt Zeit, kommt Rat – oder Langeweile. Je länger eine Beziehung dauert, desto größer wird die Gefahr, dass alles nur noch als öde Routine wahrgenommen wird. Höchste Zeit, wieder Schwung in die Liebe zu bringen!

940-paar.jpg
Verliebt wie am ersten Tag Foto: nd3000/iStock/Thinkstock

Nach einigen Jahren in einer stabilen Beziehung kann man sich das Leben ohne den anderen gar nicht mehr vorstellen. Doch auch wenn man den Partner innig liebt, beschleicht einen vielleicht doch das Gefühl von Langeweile … Die Gefühle sind nicht mehr so intensiv und prickelnd wie am Anfang, die Schmetterlinge im Bauch mussten den Platz für Alltagssorgen und Routinen räumen. Jeder Tag sieht in etwa gleich aus, bietet kaum Überraschungen und täglich grüßt die "Wer räumt die Küche auf?"-Diskussion. So kann eine langjährige Beziehung zwar Sicherheit geben, aber auch auslaugend wirken. Manchmal wünscht man sich vielleicht, sich neu zu verlieben, um wieder dieses atemberaubende Gefühl zu erleben. Dafür muss man aber keinen neuen Partner suchen, sondern einfach der bestehenden Beziehung wieder Magie und Lebendigkeit einhauchen. Die gute Nachricht: Mit den folgenden vier Verhaltensweisen ist es gar nicht so schwer, den Zauber der Liebe neu zu entfachen. 

1. Ich vermisse dich

Der Mensch möchte wohl meist das, was er nicht hat. Sieht man den Partner jeden Tag, vergisst man irgendwann, das Besondere an diesem Menschen zu sehen und wertzuschätzen. Abhilfe schafft da Distanz. Es genügen schon ein, zwei Tage (und Nächte!), die man ohne den anderen verbringt, um wieder dieses Gefühl von Sehnsucht zu erwecken. Plötzlich wird einem bewusst, wie schmerzlich man den anderen vermisst und wie sehr man seine Nähe braucht. Wunderbar, genau so soll es schließlich sein. Und sieht man sich dann wieder, ist der Bauch plötzlich erneut voller wild umherfliegender Schmetterlinge. Da man den anderen aber schon so lang und gut kennt, ist das Gefühl diesmal fast noch intensiver, als wenn man wirklich erst kurz verliebt wäre. 

2. Neues wagen

Offenheit ist eine Grundvoraussetzung für eine lebendige Beziehung. Probieren Sie Neues aus, alleine oder mit Ihrem Partner. Ja, auch Aktivitäten ohne den Partner können bereichernd für die Beziehung sein – schließlich hat man danach jede Menge zu erzählen und stärkt sein eigenes Selbstvertrauen. Vielleicht kann man mit dem eigenen Mut für Veränderungen auch den Partner anstecken und sich gemeinsam ein neues Hobby suchen. So verbringt man zusammen Zeit, macht neue Erfahrungen und lernt den anderen auch neu kennen. Vielleicht hat der Partner ja bis dato verborgene Talente, die jetzt erst zum Vorschein kommen und die man richtig sexy findet. Voilà, schon schleicht sich ein prickelndes Gefühl ein.

3. Spontan sein

Brechen Sie gemeinsam aus der Routine aus! Im Alltag ist es sicher hilfreich, wenn alles nach festen Strukturen abläuft, schließlich erspart man sich so viel Planung und Diskussionen. Brechen Sie dennoch einmal bewusst damit! Montag gibt's immer Fisch zum Abendessen, dazu schaut man die Nachrichten? Aufregend … Bestellen Sie doch mal ne fette Pizza, mampfen sie genüsslich auf der Couch mit ihrem Schatz und dazu gibt's einen Actionfilm mit Vin Diesel. Klingt doch gleich viel lustiger, oder? Es braucht nicht viel, um Spontaneität zu beweisen, es muss nicht ein kostspieliger Kurztrip nach London sein. Gemeinsam etwas Neues oder auch mal etwas Dummes machen, das einen schelmisch kichern lässt – da fühlt man sich nicht nur wie frisch verliebt, sondern obendrein auch gleich noch um zehn Jahre jünger. 

4. Die rosarote Brille

Setzen Sie die rosarote Brille auf, es wird die Beziehung ungemein bereichern. Erinnern Sie sich noch daran, wie Sie am Anfang über Ihren Partner dachten? War er nicht der schönste, der klügste, der talentierteste unter all den Männern? Was hat man doch für ein Glück, sich so einen Mann geangelt zu haben. Und wie denken Sie heute über ihn? Das Röllchen am Bauch war auch schon mal kleiner? Die Haarpracht dafür schon mal fülliger? Nicht sehr schmeichelhaft … Sehen Sie Ihren Partner hingegen als gut aussehend an (trotz des dezenten Bauchansatzes und schütterem Haar – das zeugt eben einfach von Intelligenz), dann kommt die Wertschätzung und das Verliebtheitsgefühl ganz von alleine. Heben Sie Ihren Partner ruhig ein wenig in den Himmel, seien Sie stolz und genießen Sie es, einen so tollen Fang gemacht zu haben.