Beyoncé & Jay Z in der Ehekrise? Gemeinsame Tour - getrennte Betten

Beyoncé und Jay Z starten jetzt die gemeinsame Mega-Tour "On The Run", doch Gerüchten zufolge soll das Paar während der Tournee in getrennten Betten schlafen. Ist der Ofen zwischen der Bey und Jay etwa schon längst aus? Ein Insider packt aus.

Beyonce, Jay Z
Beyoncé und Jay Z: Nur noch auf der Bühne ein Paar? Foto: Getty Images

Ihre gemeinsame "On The Run"-Tour wird mega! Das haben Beyoncé Knowles (32) und Jay-Z (44) ihren Fans versprochen. Doch privat scheint zwischen Bey und Jay spätestens seit dem Prügel-Skandal im Aufzug seit der MET-Gala im Mai der Haussegen schief zu hängen. Böse Zungen behaupten sogar, die beiden seien nur noch auf der Bühne ein Paar. Auf ihrer Tour sollen Beyoncé und ihr Mann jedenfalls in getrennten Betten schlafen, so ein Insider gegenüber dem Magazin "Grazia".

Gemeinsame Tour - getrennte Bettenn

Seit dem Vorfall, bei dem Beys Schwester Solange gegenüber Jay Z handgreiflich wurde, ranken sich Krisen-Gerüchte um das Glamour-Paar. Angeblich soll Untreue der Grund für die Ehe-Flaute sein. Den Schein einer heilen Welt will das Paar dennoch zumindest nach außen bewahren. "Es graust den beiden vor der Tour. Sie konnten nicht absagen, also müssen sie nach außen hin so tun, als wäre alles in Ordnung. Aber sie beide haben Probleme, einander nach all diesen Fremdgeh-Vorwürfen zu vertrauen", verrät die Quelle. "Beyoncé und Jay Z mögen sich eine Bühne teilen, doch während sie auf Tour sind, werden sie praktisch getrennte Leben führen", heißt es weiter. 

Beyonce, Jay Z
Beyoncé und Jay Z: Gemeinsame Tour steht an. Foto: Getty Images
"Die Spannungen zwischen Bey und Jay sind schlimmer als jemals zuvor, was bedeutet, dass sie unabhängig voneinander zu den verschiedenen Veranstaltungsorten reisen, in verschiedenen Hotelzimmern bleiben und sogar verschiedene Teams haben", zitiert "Grazia" die Quelle. Jay Z habe zwar den Willen, die Ehe der gemeinsamen Tochter Blue Ivy zuliebe zu retten, aber ob das gelingt, steht in den Sternen. "Jay hat Beyoncé unbegrenzten Zugang zu seinen SMS und E-Mails gegeben, um Frieden zu stiften. Aber ein Großteil ihrer Kommunikation wird sich über ihre Assistenten abspielen", so der Insider. Klingt gar nicht gut. Aber wer weiß –  vielleicht kommen sich die beiden beim gemeinsamen Touren ja wieder näher.

Schon gesehen? Beyoncé kämpft mit Video gegen Beauty-Wahn

Mehr zum Thema: