Diese Berufe hatten die Schlager-Stars vorher!

Die großen Schlager-Stars waren nicht immer in ihrem jetzigen Beruf tätig und hatten teilweise sogar ganz andere Ausbildungen. Die wichtigsten Biografien möchten wir Ihnen vorstellen.

berufe-schlager-stars
Gabalier als Jusler? Foto: ALI SCHAFLER/First Look/picturedesk.com/Kauriana/iStock/Thinkstock

Friseurin, Philosophin und Chemigraph: Welcher Beruf zu wem gehört, erfahren Sie hier!

Andreas Gabalier

Können Sie sich Schlager-Schatzi Andreas Gabalier als frommen Studenten der Rechtswissenschaften vorstellen? Wir auch nicht! Er hatte sich für das Studium aus dem Grund entschieden, weil er „auf Ehrlichkeit und Gerechtigkeit nahezu programmiert“ ist, wie er in seiner Biographie verrät. Beendet hat er es jedoch nicht, zumal ihm seine Musikkarriere dazwischen gekommen ist.

Beatrice Egli

Die süße Beatrice hat ihre Ausbildung als Friseurin absolviert und war ein Jahr lang in diesem Beruf auch tätig. Neben dieser Passion hat sie die Schauspielschule in Hamburg besucht und erfolgreich abgeschlossen. Was ihr aber am meisten liegt, wissen wir inzwischen.

Monika Martin

Bildung stand bei Monika Martin offenbar immer an erster Stelle. Sie hat Kunstgeschichte und Volkskunde studiert und sich zudem für ein Studium für Sologesang an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz entschieden. 1990 hat sie außerdem ihren Doktor in Philosophie gemacht. Wirklich erstaunlich! Ihre Interessen scheinen endlos zu sein, so führt sie in Graz seit 1994 sogar ein eigenes Keramikgeschäft. Am liebsten haben wir sie dennoch als Sängerin!

Peter Maffay

Peter Maffay begann seine Lehre als Chemigraf, der für die Übertragung von Farbauszügen und Filmen auf Zink-, Magnesium- oder Kupferplatten verantwortlich ist. Gut, dass er solch einen großen Erfolg in der Schlagerszene feiern darf, denn den Beruf als Chemigrafen gibt es heute – wie Sie sich vorstellen können – nicht mehr.

Helene Fischer

Die erfolgreiche Helene Fischer hat im Jahr 2000 an der Stage & Musical School in Frankfurt am Main ihre Ausbildung zur staatlich anerkannten Musicaldarstellerin absolviert und durfte währenddessen in einigen Musicals auftreten. Diese Karriere hat sich leicht geändert, sodass sie jetzt zu den größten Schlager-Stars unserer Zeit zählt.

Andrea Berg

Die damalige Krankenschwester in der Onkologie hätte nie an solch einen großen Erfolg gedacht, auch wenn sie immer schon musikbegeistert war und bei kleineren Veranstaltungen auftrat. 1992 dann die große Wende: Ein Musikproduzent entdeckte sie und machte sie zum Star.

DJ Ötzi

Gerhard Friedle erlernte zwar den Beruf als Koch, war jedoch in den 90er -Jahren einige Monate lang obdachlos. 1995 wurde er bei einem Karaoke-Wettbewerb entdeckt, was der Beginn seiner großen Karriere markiert.