Berühmt: 5 Orte, die Karriere machten

Diese beeindruckenden Orte muss man gesehen haben: Egal ob Filmschauplatz oder letzte Ruhestätte berühmter Musiker, diese fünf Orte hatten ihren großen Auftritt und man kann sich seinen Lieblingsstars ganz nahe fühlen.

nationalsdig.jpg
Der Tongariro-Nationalpark in Neuseeland, Schauplatz des Films "Der Herr der Ringe" Foto: manonvanos/iStock/Thinkstock

An bekannten Schauplätzen von Filmen oder Kultstätten kann man sich seinen Idolen ganz nahe fühlen. Wir haben hier fünf Orte für Sie, die Sie als Tolkien- oder Jim Morrison-Fan unbedingt bereisen sollten. 

1. Der Schicksalsberg aus "Der Herr der Ringe"

Einmal in die Fußstapfen von Frodo Beutlin steigen und den Schicksalsberg erklimmen? Das kann man im Tongariro-Nationalpark in Neuseeland. Der atemberaubend schöne Park diente im Film "Der Herr der Ringe" als Kulisse für Mordor. Der Feuerberg selbst ist 2287 Meter hoch, mindestens sieben Stunden sollte man für die Besteigung der 800 Höhenmeter einplanen! Dann wird man aber mit einer umwerfenden Aussicht belohnt – denn so ganz ohne Sauron ist der Vulkan gar nicht furchterregend. Dafür sollte man sich aber darauf einstellen, dass seit dem Filmerfolg ganze Menschenmassen den Berg stürmen. 

2. Das Grab von Jim Morrison

Ebenfalls seit Jahrzehnten eine beliebte Pilgerstätte ist das Grab von Jim Morrison, dem Sänger der berühmten Band "The Doors". Der im Jahr 1971 verstorbene Frontman der Band wurde in Parias auf dem Père Lachaise Friedhof begraben. Seit jeher pilgern Fans in Massen an das Grab, hinterlassen Blumen, Gedichte und Ringe. 

jiom-morrison.jpg
Das Grab von Jim Morrison Foto: ullstein - Business Picture / Ullstein Bild / picturedesk.com

3. Notting Hill

Erinnern Sie sich noch an den Film "Notting Hill" mit Julia Roberts und Hugh Grant aus dem Jahr 1999? Er betreibt mehr schlecht als recht einen Buchladen, sie ist eine berühmte Schauspielerin. Als sie seinen Laden betritt, verlieben sich die beiden unsterblich ineinander. Wer den berühmten Buchladen betreten möchte, muss nach London in den Stadteil Notting Hill. Das Geschäft ist wegen eines Umzugs zwar nicht mehr am exakt gleichen Ort vorzufinden wie im Film, aber immer noch nur ums Eck. Hier kann man in Ruhe in Büchern schmökern und vielleicht seine große Liebe finden …

notiting+.jpg
Der Buchladen aus dem Film Notting Hill Foto: Herbert Pfarrhofer / picturedesk.com

4. Der Winter naht – Winterfell in Nordirland

Ein Muss für alle Fans von Game of Thrones: Das Castle Ward in Nordirland dient als Kulisse für Winterfell. Überhaupt sind in Irland, neben Island, Spanien, Kroatien, Marokko und Malta, fast die meisten Szenen für die Erfolgsserie entstanden. Angeboten werden deswegen auch richtige Rundreisen, damit man auch ja nichts verpasst. Auf dem Castle Ward selbst kann man sich an Bogenschießeinlagen erfreuen und sich so ganz in eine andere Welt hineinziehen lassen.

940-irland.jpg
In Irland findet man viele Drehorte der Serie Game of Thrones Foto: grafxart8888/iStock/Thinkstock

5.Hogwarts

Einmal durch die Gänge von Hogwarts laufen, das ist der Traum vieler Harry Potter Fans. Leider ist das so aber gar nicht möglich, da die Filmcrew nicht den einen Drehort für Hogwarts fand, sondern die Aufnahmen von Hogwarts an mehreren verschiedenen Orten entstanden. Einer davon ist die Kathedrale von Gloucester in England. Wer den beeindruckenden Kreuzgang erblickt, vermutet sofort, dass Filch mit seiner Katze hinter der nächsten Ecke auftaucht und misstrauisch die Lage kontrolliert.

gloiaust.jpg
Hogwarts lässt grüßen Foto: ChrisPole/iStock/Thinkstock

Mehr zum Thema: