Die Bachelorette: Alles echt - oder doch nur gestellt?

"Die Bachelorette" startet endlich! Zwanzig fesche Männer buhlen auf RTL um das Herz der schönen Single-Dame Anna Hofbauer. Aber ist an der Show wirklich alles echt? Es gibt ein paar Indizien, die dagegen sprechen. Höchste Zeit, der Sache auf den Grund zu gehen.

Kopie von Bachelorette
Ab 16. Juli sucht die schöne Anna jeden Mittwoch um 20.15 Uhr auf RTL nach ihrem Traummann. Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Alle freuen sich schon auf "Die Bachelorette"! Doch während gerade erst bekannt wurde, wer die Single-Dame sein wird, die in den kommenden Wochen auf RTL ihren Traummann suchen wird, wird nun von allen Seiten die Echtheit der Dating-Show angezweifelt: Bachelorette Anna – ihres Zeichens Musicaldarstellerin – soll bloß schauspielern. Doch dessen nicht genug: Einer der Single-Männer hat angeblich in Wahrheit eine Freundin!

Alles nur gespielt?

Bachelorette
Die Bachelorette ist Schauspielerin. Foto: RTL / Stefan Gregorowius
Fraglich ist, ob die Bachelorette wirklich nach der wahren Liebe sucht. Immerhin ist Anna eine ausgebildete Schauspielerin und könnte sich die RTL-Show bloß zunutze machen, um ihre Karriere zu pushen. Aber auch Rosenkavalier Anil Yaman ist kein Unbekannter im Medien-Business. Er spielte in der Vergangenheit bereits in der Reality-Show "Party, Bruder" mit.

Fake-Single?

Simon Weinert
Sollte Simon Weinert in Wahrheit etwa gar nicht solo sein? Foto: RTL/ Gregorowius

Ein anderer Kandidat soll mit falschen Rosen, äh, Karten spielen: Simon Weinert. Wie die "Bild" berichtet, habe sich der 22-Jährige noch kürzlich auf Facebook mit einer Blondine namens Jessica an seiner Seite gezeigt. Als bekannt wurde, dass er "Bachelorette"-Kandidat ist, seien die Bilder plötzlich verschwunden. Obendrein soll Jessica noch immer den Liebes-Status "In einer Beziehung mit Simon Weinert" auf Facebook stehen gehabt haben. Als die "Bild" nachhakte, sei das gesamte Profil gelöscht worden.

Lukrativer Job?

Ein anderer Teilnehmer indes sorgt auf Youtube für Aufsehen. Pascal Krauss prahlt damit, dass er es eigentlich gar nicht nötig hätte bei einer Dating-Show mitzumachen. "Ich werde dafür bezahlt, dass ich esse, schlafe, trainiere und hin und wieder einem Mädchen einen lockeren Spruch um die Ohren haue. Also eigentlich mein ganz normaler Alltag, nur dass ich dafür Kohle kriege. Eine völlige Win-Win Situation", so der 27-Jährige.

Kein Wunder also, dass Mensch sich fragt, ob denn an der Kuppel-Show auch wirklich alles real ist. Aber was sagt RTL zu dem Ganzen? Sprecherin Anke Eickmeyer: "Die Bachelorette ist Reality TV, es ist nichts gestellt!" Ob gestellt, oder nicht. Uns ist nur eines wichtig: Wir wollen nur unterhalten werden! Und das werden wir garantiert!

Alle Infos zu 'Die Bachelorette' im Special bei RTL.de

Kitsch-Overload: Paris Hiltons neue Single

Mehr zum Thema: