Aus für Wetten, dass ..? - ZDF hat Beerdigungstermin festgesetzt

Lange hat die Show gekränkelt. Nun hat das ZDF den Beerdigungstermin festgesetzt. Markus Lanz als Gottschalk-Nachfolger konnte das antiquierte Show-Format nicht mehr retten - im Gegenteil. Ein Abschied, der trotz aller Kritik auch nahe geht.

Wetten, dass ..?
Thomas Gottschalk moderierte 151 Ausgaben Foto: Getty

Hinterher will es keiner gewesen sein. „An Entwicklungen trägt niemand die Schuld“, resümierte „Wetten, dass …?“-Urgestein Thomas Gottschalk nach der Verkündung des Show-Endes. „Die Dinosau­rier wollten auch nicht aus­sterben, aber es brauchte sie keiner mehr.“ Und ZDF-­Programmdirektor Norbert Himmler, lapidar: „In den letzten Jahren hat sich im Showbereich viel verändert.“ Nur auf der „Wetten, dass …?“- Bühne blieb alles beim Alten. So lautete die Reaktion der TV-Kritik auf die Wahl von Markus Lanz als Gottschalk-Nachfolger auch „allgemein verträglich“, „vielseitig ein­setzbar“. Diese Eigenschaften reichten offensichtlich nicht aus, um ein Millionenpublikum bis zu fünf Stunden lang bei der Stange zu halten.

As Time Goes By

Doch bei ­aller Kritik ist auch eine Verbeugung angebracht. 33 Jahre lang begleitete (und begeisterte oft genug) die Kult-Show ein Millionenpublikum. Eine ­ganze Generation wurde in dieser Ära erwachsen, eine zweite wandelte sich von munteren Mid-Agern zur ­gesettelten Silver Generation.  Keine Show versammelte mehr internationale Stars auf ihrer Bühne, machte mehr Menschen bei „Stadtwetten“ mobil, sorgte häufiger für Gesprächsstoff – und leider auch für einen schrecklichen Unfall. Am 4. Dezember 2010 wurden die Zuschauer unfreiwillig Zeuge des verunglückten Sprungs des jungen Leistungsturners und Stuntmans Samuel Koch. Bilder, die sich in das kollektive TV-Gedächtnis eingebrannt haben.     

Ende Legende

Nach der Sommerpause werden noch drei Ausgaben der ZDF/ORF- Show ausgestrahlt, im November aus der Stadthalle Graz. Wetten, dass die letzte Sendung am 13.12.2014 aus Nürnberg rekordverdächtige Quoten einfahren wird? 

Wetten, dass ..?
Markus Lanz konnte das Show-Format nicht retten Foto: ORF/ZDF/Sascha Baumann

Die Moderatoren

Frank Elstner 1981 – 1987
Der gebürtige Linzer ist Show-Erfinder. Nach 39 Ausgaben räumt er die Couch. Trotz Mega-Quoten bleibt Elstner bescheiden: „Als ich gesendet habe, gab es noch nicht so viele private Sender. Da hatte ich es leichter.“ Topquote: 23,420.000

Wolfgang Lippert 1992 – 1993
In Ostdeutschland ein Star, im Westen eher ein Nobody. Die Bilanz des heute 63-Jährigen: 9 Sendungen. „Es ist wie mit einer alten Liebe“, so Lippert zum Show-Aus. „Man weiß erst, wie sehr sie einem fehlt, wenn sie nicht mehr da ist.“ Topquote: 18,200.000

Thomas Gottschalk 1987 – 1992 und 1994 – 2011
Deutschlands Show-Dino moderierte zwischen 1987 und 2011 insgesamt 151 Ausgaben des Samstagabend-TV-Flaggschiffs. Schräge Outfits, leicht untergriffige Witze oder spektakulär verlorene Wetten. Topquote: 20,950.000

Wetten, dass ..?
Gottschalk mit "Sidekick" Michelle HunziKer Foto: Getty

Markus Lanz  2012 – 2014
Unglückszahl: Ausgerechnet am Ende seiner 13. Sendung verkündete der smarte, aber glücklose Südtiroler das Aus für  „Wetten, dass …?“ Gottschalk sprang ihm später bei: „Lanz ist nicht für das Ende der ­Sendung verantwortlich." Topquote: 13,620.000

Mehr zum Thema: