4 geniale Anti-Kater-Rezepte zum Frühstück

Brummschädel nach einer langen Nacht? Wir verraten, worauf es beim Katerfrühstück ankommt, und was gegen Übelkeit und Kopfschmerzen hilft.

Avocado-Toast-mit-Ei.jpg
Avocado, Bananen und Haferflocken bekämpfen den fiesen Kater am Morgen Foto: Arx0nt/iStock/Getty Images Plus/Getty Images

Das ideale Katerfrühstück gibt Ihrem Körper die Mineralien und Vitamine zurück, die der Alkohol ihm am Abend entzogen hat. Folgende Rezepte decken alle Essensgelüste bei einem Kater ab – von salzig über sauer bis süß. Das Beste dabei: Die Zutaten für die schnelle Hangover-Küche haben Sie meistens bereits zu Hause. 

1. Vollkorntoast mit Avocado und Ei

Avocados haben einen positiven Effekt auf Ihren Nährstoffhaushalt, wirken stimmungsaufhellend und sind deshalb genau richtig für einen verkaterten Morgen.

Für 4 Portionen:

  • 4 Scheiben Vollkorntoast
  • 1 Avocado
  • 2 Eier
  • Salz und Pfeffer

Schneiden Sie die Avocado in Scheiben oder zerdrücken Sie sie als Guacamole. Danach einfach auf die getoasteten Vollkornbrotscheiben geben, würzen und mit einem Spiegelei, einem hartgekochten Ei oder einem pochierten Ei garnieren. Tipp: Diejenigen die es würziger mögen, können etwas Sojasoße und Knoblauch in die Guacamole mixen.

2. Elvis-Sandwich mit Banane, Erdnussbutter und Bacon

GettyImages-1070937818.jpg
Foto: gkrphoto/iStock/Getty Images Plus/Getty Images
Salzig und süß zu kombinieren mag erst mal seltsam klingen, sorgt aber für eine richtige Geschmacksexplosion und ist ein Blitz-Katerfrühstück. 

Für 2 Portionen:

  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 4 EL Erdnussbutter
  • 2 Bananen
  • 8 Scheiben Frühstücksspeck
  • etwas Butter

Zunächst toasten Sie die Brotscheiben, braten währenddessen den Bacon knusprig an und schneiden die Bananen in Scheiben. Bestreichen Sie das Toastbrot dick mit Erdnussbutter und schichten Sie die Bananenscheiben und den Speck darüber. Anschließend frittieren Sie den Toast mit der Butter von beiden Seiten in der Pfanne, bis die Erdnussbutter geschmolzen ist. Benannt ist das super leckere Sandwich übrigens nach der Rock'n'Roll-Legende Elvis, da es sein Leibgericht gewesen sein soll.

3. Blinis mit Lachs und Sauerrahm

GettyImages-177035370.jpg
Foto: warrengoldswain/iStock/Getty Images Plus/Getty Images
Dieses Deluxe Katerfrühstück ist etwas aufwendiger und nur bei einem leichten Kater ohne starke Übelkeit empfehlenswert. Denn wenn Sie kaum aus dem Bett kommen, haben Sie sicherlich keine Lust lange in der Küche zu stehen. Für einen Sonntagsbrunch nach einer Partynacht sind die Lachs-Blinis allerdings genau das Richtige.

Für 4 Portionen:

  • 75 g Weizenmehl
  • 30 g Buchweizenmehl
  • 10 g frische Hefe
  • 70 ml Milch (lauwarm)
  • 2 Prisen Salz
  • 2 Eier
  • Öl​

Für das Topping:

  • 1 Becher Sauerrahm oder Meerrettich
  • 1 Packung Räucherlachs

Zerböseln Sie die Hefe und lösen Sie diese in lauwarmer Milch auf. Mit Mehl, Eiern und Salz alles zu einem Teig verkneten und 45 Minuten abgedeckt an einem warmen Platz aufgehen lassen. Danach Öl erhitzen, Teig portionsweise (je ein EL Teig, 1/4 Suppenkelle für große Pfannkuchen) in die Pfanne geben und durch Wenden von beiden Seiten goldbraun braten. Servieren Sie zum Schluss die Blinis mit Räucherlachs, Sauerrahm oder Meerrettich.

4. Porridge mit Banane und Honig

GettyImages-497816548.jpg
Foto: Julia_Sudnitskaya/iStock/Getty Images Plus/Getty Images
Haferflocken sind immer eine gute Frühstücksidee. Sie liefern Energie und versorgen Ihren Körper mit wichtigen Vitaminen und Magnesium. Nüsse und Honig helfen beim Abbau des Alkohols. Die Bananen sind der perfekte Kalium- und Magnesiumlieferant und bekämpfen somit Ihre Kopfschmerzen. 

Für 1 Schale:

  • 40 g Haferflocken
  • 200 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1 Banane
  • 1 EL Honig
  • 1 Handvoll Nüsse oder Mandeln

Kochen Sie die Haferflocken mit dem Salz in der Milch auf und verarbeiten Sie, unter ständigem Rühren, alles zu einem Brei. Sobald die Flocken fertig sind, die Banane in Scheiben schneiden und über dem Porridge verteilen. Nach Bedarf mit Honig, Nüssen oder Mandeln abschmecken.

Finger weg von fettigem Katerfrühstück

Auch wenn der Heißhunger auf Döner, Pommes oder Überbackenes groß ist, sollten Sie beim Katerfrühstück möglichst auf fettige Speisen verzichten.
Leichtes und salziges Essen belastet Ihren Magen weniger und gleicht den Elektrolythaushalt besser aus als Fast Food. Zusätzlich animiert das salzige Katerfrühstück dazu mehr zu trinken. Denn trotz einer ausgewogenen, gesunden Hangover-Mahlzeit, verschwindet der Kater nur, wenn Sie ausreichend trinken. 

Wichtig: Leiden Sie unter starker Übelkeit, verzichten Sie auf Getränke mit Kohlensäure sowie Softdrinks. Auch Säurehaltiges wie Kaffee oder Säfte reizen den Magen zusätzlich und sollten - wenn überhaupt - erst nach dem Katerfrühstück getrunken werden, also nicht auf nüchternen Magen.