Mit diesem Wunderwasser purzeln die Kilos

Bestimmte Zutaten können in Kombination mit Wasser das Abnehmen deutlich vorantreiben. Der Geheimtipp, um im Herbst überschüssige Kilos loszuwerden: Das Wunderwasser mit nur fünf Zutaten.

Abnehmen Getränk Apfelessig Infused Water
Dieses Wunderwasser für den Herbst lässt die lästigen Kilos verschwinden Foto: MonaMakela/iStock/Getty Images Plus/Getty Images

Im Sommer war "Switchel", eine kalte Limo mit Apfelessig, der neueste Diät-Hype aus den USA und schwappte zu uns herüber. Jetzt gibt es eine heiße Version des Wunder-Drinks, die beim Abnehmen helfen soll und gleichzeitig das Immunsystem stärkt.

Die Traumfigur zu erreichen oder zu halten, gestaltet sich oftmals schwieriger als gedacht. Aus diesem Grund sind wir Feuer und Flamme, sobald neue Abnehm-Drinks oder Kuren bekannt werden. Das neueste Getränk – wir bezeichnen es als Wunderwasser, da es keinen offiziellen Namen hat – unterstützt effektiv die Gewichtsabnahme und ist ein wahrer Booster für unseren ganzen Körper. Wir verraten, wie der Fatburner-Drink in Verbindung mit einer gesunden Ernährung und intensiven Sporteinheiten zur schlanken Silhouette führt.

Schlank im Herbst

Ein heißes "Infused Water" mit Zutaten, die Lust auf den Herbst machen und unser Immunsystem an kühlen Herbsttagen schützt, klingt schon mal interessant. Das neue Schlankwasser besteht aus Produkten, die Sie möglicherweise bereits zuhause haben: Apfelessig, Zitronensaft, Zimt, heißes Wasser und Honig. Die zwei ersten Zutaten gehen dem Bauchfett an den Kragen und bringen den Stoffwechsel in Schwung. Dank des enthaltenen Vitamin C regt Zitronensaft unsere Verdauung an und sorgt für die Ausschüttung von Serotonin und Noradrenalin, welche die Fettverbrennung ankurbeln. Ein Löffel Apfelessig reguliert unseren Blutzuckerspiegel, wirkt sich positiv auf den Säure-Basen-Gehalt aus, fördert Verdauung und Stoffwechsel und vermeidet somit Heißhungerattacken. Doppelte Power, um Kilos den Kampf anzusagen.

Zimt und Honig zum Abnehmen

Die zwei süßen Komponenten verleihen dem Wunderwasser den feinen Geschmackskick. Zimt unterstützt insbesondere unsere Verdauung und wirkt Magenkrämpfen, Blähungen sowie einem Blähbauch entgegen. Hierbei ist die Qualität des Zimts wichtig – am besten ist die Ceylon-Variante mit weniger Curamin, da dies in großen Mengen toxisch für die Leber ist. Ein Esslöffel Honig sorgt für die süßliche Note. Außerdem verhindert er einen zu hohen Anstieg des Blutzuckerspiegels und eine Insulin-Ausschüttung, welche ansonsten zur Fettanlagerung führen würde.

Wunderwasser: Rezept

Vermischen Sie 1 EL Apfelessig, 1 EL Zitronensaft, 1 EL Zimt und 1 EL Honig und gießen Sie schließlich alle vier Zutaten mit 250 ml heißem Wasser auf. Lauwarm genießen und mit angefressenen Kilos kurzen Prozess machen. Achtung: Erst die Kombination aus genügend Sport, ausgewogener Ernährung und ausgiebigen Spaziergängen an der frischen Luft und dem Zaubergetränk bringt langfristig Erfolge.