Nicht ohne mein Smartphone! Wenn iPhone-Sucht völlig absurd wird

Würdet ihr für ein iPhone eure Niere verkaufen? Ein junger Mann aus China hat es getan. Manche Leute greifen wirklich zu desperaten Mitteln, um an ein Apple-Phone zu kommen. Hier die skurrilsten Dinge, die Menschen wegen eines iPhones schon verbrochen haben.

iphone Smartphone
Manchmal geht Smartphone-Besessenheit eindeutig zu weit. Foto: Thinkstock

Seit das erste iPhone 2007 released wurde, gibt es jedes Mal, wenn Apple ein neues iPhone herausgibt, ein riesiges Tamtam. Doch bei manchem Menschen geht ihre iphone-Besessenheit zu weit. Hier die desperatesten, skurrilsten Dinge, und kriminellsten Dinge, die Menschen schon getan habe, um ein iPhone zu ergattern. Eines gleich vorweg: Manche Storys sind fast schon zu absurd, um wahr zu sein.

1. Drei Kinder verkauft

In China wurde ein Paar wegen Kinderhandel verklagt, weil es über mehrere Jahre hinweg insgesamt drei seiner Kinder verkauft hat. Das Geld wurde in iPhones und Luxusschuhe investiert.

2. Organhandel

Ein chinesischer Teenager verkaufte 2011 eine seiner Nieren, um sich ein iPad und ein iPhone leisten zu können. Im Nachhinein wurden fünf Menschen verklagt. Inklusive des verantwortungslosen Chirurgen, der dem Burschen die Niere entfernt hat.

3. Wer will meine Freundin?

Ebenfalls in China kam es zu folgendem Vorfall: Ein Mann wurde in Shanghai fotografiert, der ein Schild hoch hielt, auf dem er seine Freundin für Dates anbot, um sich ein neues Smartphone kaufen zu können. Es wurden zwar nur rein platonische Treffen angeboten – trotzdem völlig gaga!

iphone Smartphone
Wer kann heutzutage noch auf sein tägliches Selfie verzichten? Foto: Thinkstock

4. Sex-Angebote

Im Online-Netzwerk Craiglist haben Leute Werbeanzeigen gepostet, in denen sie sexuelle Gefälligkeiten gegen ein iPhone 6 anboten.

5. Jawort-Deal

Ein Typ aus Saudi Arabien soll ein neues iPhone 6 gegen die Hand einer Frau verlangt haben. Kann stimmen, muss aber nicht!

6. 2000 Dollar-Tasche für besseren Platz in Schlange im Apple-Store

Zugegeben, das klingt schon beinahe nach Urban Legend: Eine Frau, die als Fünfte in der Schlange für das iPhone 5S stand, soll ihre Louis Vouitton-Tasche für den dritten Platz in der Reihe getauscht haben, weil ein Verkäufer einen begrenzten Vorrat an Telefonen angedeutet hatte.

7. Like a Virgin

Angeblich hat ein Mädchen aus China über Social Media seine Jungfräulichkeit für ein iPhone 7 verkauft. Hoffentlich nur ein Gerücht!

8. Baby beklaut

2012 wurde ein Mann von einer Überwachungskamera dabei gefilmt, wie er ein iPhone einem 20 Monate altem Baby klaute, dessen Mama es ihm gegeben hatte. Dreister geht nicht!

iphone Smartphone
Smartphones sind inzwischen fixer Bestandteil unseres Alltags. Foto: Thinkstock

9. Knappes Monat in der Schlange

In der Fifth Avenue in New York campten Leute Wochen vor dem Verkaufstart des iPhone 6 vor dem Apple Store. Als wäre das nicht schon verrückt genug, toppte ein besonders motivierter Camper den Wahnsinn: Ein Mann aus Japan wollte sich schon sieben Monate vor dem Vorverkaufsstand anstellen, wurde aber aufgefordert, sein Lager zu räumen.

10. iPhone-Diebe

2013 wurden insgesamt mehr als drei Millionen Amerikaner Opfer von Smartphone-Dieben. In New York schlossen sich Diebe zu einer Gruppe zusammen, die es allein auf iPhones abesehen hatten. Von der Polizei wurde die diebische Truppe auf den Namen "Apfelpflücker."

Geheimwaffe iPhone: Was euer Smartphone alles kann

Mehr zum Thema: