Welche Updates sind in Mac OS X installiert?

Gut zu wissen für die User: Apples Mac-Betriebssystem Mac OS X führt laufend penibel Buch über alle installierten Updates. Hier lässt sich bei Bedarf nachschlagen, wann welche Aktualisierungen geladen wurden.

Kopie von Apple
Der Mac App Store Foto: Apple

Apple stellt in regelmäßigen Abständen Updates für das Mac-Betriebssystem Mac OS X bereit, aktuell etwa die Version 10.9.2 für OSX Mavericks. Nicht jeder kann sich erinnern, wann er das letzte Update geladen und installiert hat - obwohl man das regelmäßig machen sollte, um Sicherheitslecks zu stopfen. Wann eine bestimmte Aktualisierung in den Mac eingespielt wurde, kann man aber in der Installations-Logdatei nachsehen. Eine Übersicht aller Updates, die in den letzten 30 Tagen auf dem eigenen Mac geladen und installiert wurden, findet sich praktischerweise direkt im App Store.

Fällige Aktualisierungen

Um die Liste der kürzlich installierten App- und System-Updates in OSX Mavericks anzuzeigen, im Dock auf das blaue "A"-Symbol (App Store) klicken. Oben in der Symbolleiste folgt ein Klick auf das Icon ganz rechts (Updates). Hier erscheinen die Aktualisierungen, die sich noch einspielen lassen, also zwar bereits angeboten werden, aber noch nicht installiert wurden. Direkt darunter findet sich eine Liste aller Updates, die in den vergangenen 30 Tagen installiert wurden. Mac OS nennt bei jedem Eintrag das Datum der Installation.

Die Updates zum Download:

www.apple.com

Mehr zum Thema: