Videochat: Jetzt will Viber Skype an den Kragen!

Skype ist der wohl bekannteste Videotelefonie Service weit und breit. Viber hat sich mit Sprachanrufen und Nachrichten über das Internet einen Namen gemacht. Jetzt bietet Viber auch Videotelefonie - und das zu neuen Dumping-Preisen!

Skype: Der Videotelefonie-Anbieter bekommt immer schärfere Konkurrenz - Cover
Skype: Der Videotelefonie-Anbieter bekommt immer schärfere Konkurrenz Foto: Getty

Die App Viber ist ein gratis Download im Google Play und im Apple App Store und bietet neben der Möglichkeit, Kontakte die ebenfalls die Viber App installiert haben, über das Internet kostenlos anzurufen auch einen sogenannten Viber Out Service. Hier wird angeboten, jede Telefonnummer die man will anzurufen, und zwar für einen Bruchteil des Preises anderer Anbieter. Dabei überzeugt Viber mit seinen deutlich niedrigeren Preisen vor allem im Vergleich zum Konkurrenten Skype (6.9 Cent für einen Anruf nach Mexiko im Gegensatz zu Skype mit 40.4 Cent). Das Guthaben kann innerhalb der Anwendung über In-App-Purchases erstanden werden.

Skype: Der Videotelefonie-Anbieter bekommt immer schärfere Konkurrenz
Skype: Der Videotelefonie-Anbieter bekommt immer schärfere Konkurrenz Foto: Getty

Videochat neu

Nun wagt sich Viber auch an Videotelefonie. Waren bislang nur Textnachrichten, Fotos und wie beschrieben Anrufe möglich, sollen sich die 400 Millionen Nutzer nun auch über Videochat austauschen können. Dies kann sowohl über die mobile App als auch den Desktop-Client erfolgen. Es bleibt abzusehen, ob Viber es schaffen wird Nutzer von Skype abzuziehen und für sich zu gewinnen. Die bestehenden 400 Millionen Nutzer werden die zusätzliche Funktion aber sicherlich begrüßen.

Mehr zum Thema: