Leicht gemacht: pdf-Dateien online erstellen

Für die Online-Aufbereitung von PDFs ist keine teure Software erforderlich. Es geht auch deutlich günstiger und unaufwändiger. Wie die kostenlosen Angebote im Netz funktionieren - hier die wichtigsten Infos.

Das Online-Tool PDFescape - Cover
Das Online-Tool PDFescape muss nicht einmal installiert werden Foto: www.pdfescape.com

Wer selbst PDFs erstellen oder editieren möchte, muss dafür keine teure Software kaufen. Er kann einfach PDFescape verwenden. Anwender müssen dafür nicht einmal ein Programm installieren. Stattdessen greifen sie zum Online-Dienst. Hier kann man einfach und schnell PDFs erzeugen oder bereits vorhandene PDFs bearbeiten.

So funktioniert das Online-Tool

Das Online-Tool läuft komplett im Browser und ist für die meisten kostenlos. Nur wer PDF-Dateien mit einer Größe von über 10 Megabyte und/oder eine Länge von mehr als 100 Seiten erstellen oder bearbeiten möchte, benötigt einen kostenpflichtigen Zugang. Doch gerade für den privaten Bereich sind die Limits der Gratis-Variante völlig ausreichend.

Diese Funktionen sind verfügbar

PDFescape bietet viele Funktionen, um PDF-Dateien zu erstellen oder zu bearbeiten: Text, Bilder und Zeichnungen lassen sich einfügen. Benutzer können Text zudem wie mit einem digitalen Marker hervorheben, Anmerkungen anbringen oder durch- bzw. unterstreichen. Nicht zuletzt lassen sich einzelne Seiten innerhalb eines Dokuments verschieben, löschen oder neu hinzufügen.

pdf-Datei einfach verlinken

Auf Wunsch erzeugt das Programm einen Link, über den Nutzer das PDF mit anderen teilen. Natürlich lässt sich die Datei nach der Bearbeitung auch ganz klassisch herunterladen oder ausdrucken. Wer ein bestehendes PDF bearbeiten möchte, kann dies ebenso einfach hochladen. So bietet PDFescape wichtige und nützliche Funktionen, die sonst nur teure PDF-Software zu bieten hat.