Eine eiskalte Dusche für Mark Zuckerberg!

Heute gibt's nicht Reis, sondern Eis! Zumindest in flüssiger Form und das auch nur für jene, die dazu eingeladen werden. Ihr wisst nicht, worum's geht? Mark Zuckerberg kann's erklären ...

Er wollte eine eiskalte Abfuhr und bekam sie auch - Mark Zuckerberg - Cover
Er wollte eine eiskalte Abfuhr und bekam sie auch - Mark Zuckerberg Foto: Facebook/Mark Zuckerberg

Einen Eimer eiskaltes Wasser und/oder eine Spende für die Forschung zur Bekämpfung der tödlich verlaufenden Krankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)! So lautete der Aufruf, der sich wie ein Lauffeuer über die sozialen Plattformen verbreitete.

Aufruf zum Eiswasser-Duell

Die Promis haben derzeit die Wahl und fordern einander zur Ice Bucket Challenge heraus. Zum Beweis dokumentieren die Teilnehmer ihre Mutprobe. Dabei ließ es sich der New Yorker Politiker Chris Christie nicht nehmen, Mark Zuckerberg herauszufordern. Der auch prompt reagierte und den Spaß mitmachte. Den Kelch oder besser gesagt Eimer reichte er unter anderem an Bill Gates weiter.

Kampf gegen tödliche Krankheit

Die Aktion, die das öffentliche Bewusstsein für ALS erhöhen soll, löste in den USA buchstäblich eine Welle der Begeisterung aus, sieht man die vielen Eimer, die bereits ausgeschüttet wurden. Der Hintergrund ist freilich ein ernster: ALS -Patienten leiden qualvoll unter der Schädigung oder Zerstörung ihrer Nervenzellen, die für die Muskelbewegungen verantwortlich sind. Meist sterben die Betroffenen infolge schwerer, anhaltender Atemnot an Lungenentzündung.

Mehr zum Thema: