Auf diese Weise raubt Ihnen das Smartphone den Schlaf

Forscher warnen, dass Smartphones und Tablets nicht kurz vor dem Schlafengehen verwendet werden sollen. Den Ergebnissen einer Studie zufolge, hat das starke Auswirkungen auf das Einschlafen und den Schlaf selbst.

Weekend_Mann-schaut-auf-Handy.jpg
Kurz vor dem Schlafengehen sollten Sie nicht mehr auf das Smartphone schauen Foto: Minerva Studio/iStock/Thinkstock

Laptops, Smartphones, E-Reader oder Tablets sollten auf keinen Fall vor dem Schlafengehen verwendet werden. Davor warnt eine neue Studie aus Massachusetts. Die Ergebnisse der Forschung haben gezeigt, dass die Zeit vor dem Bildschirm und die Schlafenszeit auf keinen Fall vermischt werden sollten. Die Ärztin Anne-Marie Chiang erklärte, dass das Einschlafen vor den Screens, Auswirkungen auf den Hormonhaushalt hat. "Das Licht der Bildschirme beeinflusst die Melatonin-Produktion. Dieses Hormon steuert den Tag-Nacht-Rythmus im menschlichen Körper", sagt sie weiter. Wenn dieser Rythmus aus dem Gleichgewicht gebracht wurde, kann das zu körperlichen Erkrankungen, wie Herzproblemen, Fettleibigkeit und Diabetes führen.