Cooler LED-Miniprojektor für die Hosentasche

Alle Inhalte von Smartphones und Tablets auf die Wand projizieren: Kleine portable Projektoren machen es möglich. Wie zum Beispiel der Minibeam Nano von LG. Erste Details zur Leistung und Ausstattung des Geräts wurden jetzt bekannt.

Der Minibeam Nano projiziert im Batteriebetrieb bis zu zwei Stunden - Cover
Der Minibeam Nano projiziert im Batteriebetrieb bis zu zwei Stunden Foto: LG

Gerade einmal 270 Gramm wiegt LGs neuer LED-Beamer Minibeam Nano. Per Miracast und Wifi-Direct kann er drahtlos, per HDMI über ein Kabel Bilder vom Smartphone mit bis zu 100 Zoll (2,54 Meter) Bilddiagonale an die Wand werfen. Die native Auflösung beträgt 854 zu 480 Pixel. Über einen eingebauten 1-Watt-Lautsprecher kann auch Ton abgespielt werden, ein Kopfhöreranschluss ist ebenfalls eingebaut.

Zwei Stunden Projektion möglich

Mit der 3.800 Milliamperestunden (mAh) fassenden Batterie sollen laut Hersteller bis zu zwei Stunden Projektion möglich sein. Das Gerät hat eine Seitenlänge von rund zehn Zentimetern und ist etwas mehr als vier Zentimeter dick. Es soll noch im Sommer in den Handel kommen, Preise nennt LG bisher aber noch nicht.

Mehr zum Thema: