Süchtig nach dem Smartphone: Die häufigsten Symptome

Zugegeben: Handys und Tablets beherrschen den Alltag vieler Menschen. Aber ab wann wird die Lage wirklich ernst? Die folgenden Zeichen und Verhaltensweisen können ein Hinweis auf eine Smartphone-Sucht sein.

Frau mit Phablet - Cover
Keine Kommunikation mehr ohne Smartphones und Tablets Foto: michaeljung/iStock/Thinkstock

1. Panik

Wenn man die Nerven verliert, nur weil vorübergehend der Akku leer ist, das Smartphone auf den Boden gefallen ist oder man es vorübergehend ausschalten muss.

2. Fixierung

Wenn man bei Gesprächen sein Smartphone keine Sekunde aus den Augen lassen kann, weil es ständig Nachrichten zu beantworten, Apps zu probieren und Links zu entdecken gibt.

3. Lebensinhalt

Wenn das ganze Geld mehr oder weniger nur noch fürs Smartphone aufgeht und dafür alles andere zurückstehen muss.

Mann mit Smartphone
Viele Smartphone-Süchtige leiden unter Entzugserscheinungen Foto: Dinic/iStock/Thinkstock

4. Dauerbegleiter

Wenn der erste Blick am Morgen und der letzte am Abend nur dem Smartphone gilt.

5. Ersatz

Wenn virtuelle Kommunikation wichtiger wird als Gespräche von Angesicht zu Angesicht, nur damit man Zeit mit seinem Smartphone verbringen kann.

6. Ignoranz

Wenn man zusehends das Interesse an seiner Umgebung verliert, weil man sich am liebsten mit seinem Smartphone beschäftigt.

Schon gelesen?

Smartphone: Das schützt vor Krankheitserregern