Hammer! Apple überholt Samsung ausgerechnet in Südkorea

In Südkorea hatte Samsung bislang immer Heimspiel. Aber diese Zeiten scheinen fürs erste vorbei. Die Vorbestellungen für das iPhone 6 sollen weit über jenen des Galaxy Note 4 liegen. Ein empfindlicher Schlag für den asiatischen Player.

Das iPhone 6 erobert Asien - Cover
Das iPhone 6 erobert Asien Foto: Getty

Wie das Wall Street Journal berichtet, sollen bereits am ersten Tag rund 100.000 Vorbestellungen für das iPhone 6 bzw. das iPhone 6 plus eingegangen sein. Zum Vergleich: Für Samsungs Phablet Galaxy Note 4 seien im selben Zeitraum 30.000 Vorbestellungen vorgelegen.

Das iPhone 6 erobert Asien
Das iPhone 6 erobert Asien Foto: Getty

Konkurrenz aus allen Richtungen

Für den südkoreanischen Elektronik-Riesen, der bislang den heimischen Markt fest im Griff hatte, kommt diese Entwicklung ungelegen. Denn neben der Konkurrenz aus den USA setzen Samsung die aufstrebenden Mitbewerber aus China zu, die mit ihren durchaus konkurrenzfähigen Produkten in das Billigsegment vordringen. Dabei hatte Samsung mit seinen Phablets den Markt zuletzt erfolgreich aufgemischt und die Mitbewerber dazu gebracht, mit größeren Smartphone-Modellen nachzuziehen.

Das iPhone 6 erobert Asien
Das iPhone 6 erobert Asien Foto: Getty

Verkaufsschlager iPhone

Für Apple jedenfalls ist es ein beachtlicher Etappenerfolg, den das Unternehmen ebenfalls gut brauchen kann. Denn während das iPhone 6 der erwartete Verkaufsschlager im nahenden Vorweihnachtsgeschäft ist, hinken die Umsätze bei den Tablets demgegenüber deutlich hinterher.

Die Richtung ist jetzt klar:

Wohin Apple will

Upgrade gelungen:

iPad Air 2 - mehr als nur dünn

Mehr zum Thema: