Android neu: Das müsst ihr wissen!

Google und Apple liefern sich ein heißes Wettrennen um ihre neuen Betriebssysteme, die beide im Herbst auf den Markt kommen. Hier ein erster Überblick, was sich hinter "Android L" verbirgt.

Das neue Android wurde bei der Google-Konferenz I/O vorgestellt - Cover
Das neue Android wurde bei der Google-Konferenz I/O vorgestellt Foto: Getty

Ansprechenderes Design, benutzerfreundlichere Bedienung und besserer Überblick: Google weckt mit seinem neuen Android, das vorläufig unter dem Codenamen "L" läuft, große Erwartungen. Noch bis zum Herbst haben Entwickler die Gelegenheit, sich mit Ideen zum Betriebssystem, das bei der Google-Konferenz I/O präsentiert wurde, einzubringen. Hier die vielversprechendsten Ankündigungen:

Cooleres Design

Hinter diesem Begriff verbirgt sich ein optimiertes Design, das für bessere Übersicht sorgen soll: Neben animierten Buttons und Schaltflächen erwarten den User animierte 3D-Darstellungen. Künftig werden die geöffneten Anwendungen und Elemente in abgestufter Höhe übereinanderliegend dargestellt.

Schnellere Navigation

Infolge der neuen Optik, die Google "Material Design" nennt, soll das Hin- und Herwechseln zwischen verschiedenen geöffneten Apps und Tabs spürbar einfacher und handlicher werden, da diese überlappend dargestellt werden.

Ungestörter sein

Ärgerlich, wenn man gerade Games spielt oder sonstwie sein Smartphone oder Tablet in Verwendung hat und ein Anruf eingeht. Künftig blockieren eingehende Anrufe nicht mehr die Sicht auf das Display, sondern werden deutlich verkleinert angezeigt.

Service-Infos für Android-Nutzer:

Leben mit Android, aber ohne Google