Wie ein Tag am Meer: Unentbehrliche Klassiker in der Farbe Blau

Blau ist aus der Grundgarderobe der meisten Männer nicht wegzudenken. Wir feiern die zeitlose Farbe mit ebensolchen Outfits und Accessoires, die in keinem Kleiderschrank fehlen sollten.

Kopie von Cool Water
Josh Holloway wirbt für Davidoff Foto: Davidoff

Entgegen aller Versuche, mehr Farbe in die Kleiderschränke männlicher Kunden zu bringen, hält sich Blau immer noch hartnäckig in der Hitliste der Lieblingsfarben ganz oben. Es ist niemandem zu verdenken. Wie kaum eine andere Farbe steht sie für Coolness und Frische, ohne dabei so düster wie Schwarz zu wirken. Kaum jemand, dem sie nicht steht, und dankbar zu kombinieren ist sie außerdem. Mit den Blue Jeans wurde ihr ein beeindruckendes, immerwährendes Denkmal gesetzt. Als Farbe des Meeres und des Himmels steht sie für Weite, Ruhe, Entspannung und Klarheit. Ein Tribut an eine Farbe - Klassiker und Neuentdecktes.

Das Original: Levi's 501

Schwarzblau wie die unergründlichen Tiefen des Meeres präsentiert sich die Mutter aller Jeans in Passform und Waschung cool wie eh und je - allen gelungenen Nachahmungen zum Trotz.

LE222A05R-K00@1.1.jpg
Foto: Levi's

Der König der Straße: Adidas

In wie vielen Farben es sie auch immer geben mag, im klassischen Navy wirken die Sneakers immer noch am besten.

AD1-mzw-0013-99@1.1.jpg
Foto: Adidas

Der Trendsetter: G-Star

Diese Jacke rundet den Stil perfekt ab und wirkt besonders edel durch die trendige Optik und den Stehkragen.

GS122G04J-K11@2.jpg
Foto: G-Star

Der Bequeme: Harris Wilson

Ideal zu Jeans ist dieser Rundhalspullover aus Leinen und Baumwolle.

HA922Q007-K12@5.jpg
Foto: Harris Wilson

Gut gegen Nordwind: Armani

Treuer Begleiter bei Wind und Wetter ist der Schal-Klassiker des italienischen Edel-Designers.

AJ152H000-K00@3.jpg
Foto: Armani

Mehr zum Thema: