Trendfarbe Gelb: So wird die lässigste It-Colour im Jahr 2014 getragen

Dieses Frühjahr wird in Sachen Styling ganz schön bunt und die Farbe Gelb spielt dabei eine große Rolle. Wir verraten wie die neueste It-Farbe am besten gestylt wird und welchem Typ welcher Farbton steht. Na dann: Let the sunshine in!

collagegelb.jpg
Foto: gettyimages.com

Sie wollten schon seit längerem mal ein neues Styling ausprobieren? Wir hätten da schon mal einen kleinen Vorschlag für Sie. Wie wäre es denn mit ein paar coolen Teilen in Gelb? Ja, Sie haben richtig gehört. Die Farbe der Sonne ist DIE neue Trendfarbe 2014. Warum die Signal-Farbe nicht nur was für Paradiesvögel ist, erfahren Sie hier.

Den Ton angeben

Gelb ist nicht gleich Gelb. Vom satten Senfgelb bis zum knalligen Zitronengelb ist grundsätzlich für jeden Typ etwas dabei. Dunkelhaarigen Männern mit einem olivfarbenen Hautton steht kräftiges Gelb besonders gut. Mit Neon- und Zitronengelb sind diese gut beraten. Falls Sie sich eher dem nordischen Typ (helles Haar und blasse Haut) zuordnen, steht Ihnen genau das Gegenteil. In diesem Fall sollten Sie die Finger von zu kräftigen Tönen lassen und sich für gedeckteres Mais- oder Senfgelb entscheiden.

Geschmackssache

Modemutige können bei diesem Trend aufs Ganze gehen und sich von Kopf bis Fuß in Gelb kleiden. Absolutes No-go bei diesem Look: Verschiedene Töne in einem Look zu mischen. Ein lässiger Hosenanzug, wie er bei Carven zu sehen war, wirkt sowohl trendy als auch elegant. Prada zeigte lässige Jacken mit gelben Prints, die man im Frühjahr zu Bermudas kombinieren kann. Wer es lieber klassisch mag kann zur Lieblingshose in Schwarz oder Beige ein gelbes Hemd kombinieren. Und für alle Sonnenbrillen-Fans hat sich Burberry etwas Besonderes überlegt: Transparente Sunnies mit extravagantem Gestell.

Mehr zum Thema: