Nicht nur was für den Sommer: So kann man kurze Tops auch im Herbst tragen

Sie gehörten zu den größten Modetrends dieses Sommers: An Crop Tops kam keiner vorbei. Doch kann man die knappen Oberteile überhaupt noch tragen, sobald die Temperaturen fallen? Wir verraten, wie man sie herbsttauglich stylen kann.

Crop Tops
Crop Tops sind nur was für den Sommer? Von wegen! Foto: Instagram/weworewhat;notyourstandard

1. Oversized Mantel

Vor allem die schwarze Variante aus dem Sommer kann mit ein paar simplen Tricks in die Herbst-Garderobe integriert werden. In Kombination zur hochgeschnittenen Jeans zeigt man gerade noch so viel Haut, dass einem nicht kalt wird. Darüber wird der neue Lieblingsmantel im Oversized-Look gestylt.

2. Weiße Bluse

Der Modeklassiker bekommt in Kombination mit dem Lieblingstop aus dem Sommer ein cooles Upgrade. Die restlichen Farben im Outfit werden in dunklen Tönen (z.B. Bordeaux) gehalten, falls die Beine

3. Rolli reloaded

Die Weiterführung der Crop Tops gibt es in diesem Jahr in Form von Rollkragen-Pullovern, die ein klassisches Outfit zum Trend-Look machen.

4. Sweatshirt

Der graue "All Time Favourite" verkürzt sich für die kalten Monate und wird zum Rock im Military-Look und einem langen Oberteil kombiniert. Alternativ können blickdichte Strumpfhosen dazu gestylt werden.

 

Ein von Victoria (@veeveevogue) gepostetes Foto am

5. Tomboy Chic

Die Boyfriend-Jeans und das sportliche Top bekommen dank einer weißen Bluse einen edlen Touch. Mit hohen Schuhen und rotem Lippenstift kann dieser Look auch ins Restaurant ausgeführt werden.

Vielschichtig: So funktioniert der trendige Lagenlook für den Herbst

Mehr zum Thema: