Sex and the City: Das sind die am häufigsten erwähnten Marken

Für ihren sündhaft teuren Modegeschmack hat Carrie Bradshaw in "Sex and the City" tief in die Tasche gegriffen. Der Künstler Pierre Butin hat nun die in der Serie am häufigsten erwähnten Marken gezählt. Hier das lustige Name-Dropping-Video dazu.

Carrie Bradshaw
Brand-Addict Carrie Bradshaw Foto: Paramount Pictures

Männer und Mode – das waren die zwei größten Leidenschaften der "Sex and the City" Darstellerinnen. Wenn es mit ersterem nicht klappte, diente das zweite als Trost. Der Künstler Pierre Butin hat nun unter dem Namen "Brands an the City" eine humorvolle Video-Montage veröffentlicht, in der die in der Kultserie erwähnten Marken zehn Minuten lang runtergerattert werden. 

Post-it beliebter als Chanel

Satte 838 Mal werden in 94 Episoden berühmte Marken erwähnt. Der Gewinner ist die VOGUE (36 Mal erwähnt), bei der Carrie Bradshaw in der Serie als freie Redakteurin arbeitet. Danach folgen Martini (34 Mal), Yankees (26 Mal), Knicks (25 Mal), New York Times (24 Mal), Manolo Blahnik (16 Mal), Dolce & Gabbana (15 Mal), Prada and Post-it (je 14 Mal), Chanel (13 Mal), and Gucci (12 Mal). Die Tatsache, dass Post-its öfter als Chanel und Gucci erwähnt werden, ist besonders amüsant.

Mieten Sie das Haus von Samantha Jones "Sex and the City"