Brandneue Frisur: Beyoncé im Stirnfransen-Dilemma

"Mein Baby war beim Frisör" dachte sich wohl Jay-Z, als er die neue Frisur seiner Angebeteten sah. Denn Beyonce hatte mal wieder Lust auf eine haarige Veränderung. Heraus kam ein sehr gewagter Beauty-Look mit megakurzen Stirnfransen.

Beyonce
Beyoncé und Jay-Z in London Foto: Getty

Normalerweise ist Beyoncé für ihre Stilsicherheit bekannt, bei ihren Haaren hat der Superstar aber nun daneben bzw. zur Schere gegriffen. In London ließ sich "Queen Bee" gerade mit einer neuen Frisur blicken – inklusive extrem kurzen Stirnfransen.

Beyonce
Kurze Strinfransen zum weinroten Outfit Foto: Getty

Zwar glauben wir nicht, dass sie selbst Hand an ihrer Mähne angelegt hat, den Rat ihres Stylisten sollte sie beim nächsten Mal wohl nochmals überdenken.

Haarschopf, wechsel dich

Lange wird die Sängerin ihren neuen Look wohl nicht behalten, denn genau wie ihre Kollegin Rihanna, wechselt auch Beyoncé regelmäßig ihre Frisur. Bis vor kurzem trug die 33-Jährige noch einen frechen Bob, den sie dank Extensions später wieder zur Wallemähne änderte.

Beyonce
So sah "Queen B" noch im August aus Foto: Getty

Zu diesem Zeitpunkt waren die Stirnfransen noch überlang geschnitten.

Beyonce
Hier waren die Stirnfransen noch länger Foto: Getty

Was sich wohl Jay-Z über die neuen Haare dachte? Hoffentlich nicht dasselbe wie die Band "Die Ärzte" in einem ihrer Songs: "Mein Baby war beim Haareschneiden, jetzt kann ich sie nicht mehr leiden."

Vanessa Hudgens: Auch sie hat ihre Haare vollkommen verändert