Kokosöl macht schön? Wie Sie es in Ihre Beauty-Routine integrieren können

Ihr Badezimmer-Schrank quillt vor lauter Beauty-Produkten über? Auf einige davon können Sie schon bald verzichten, denn ein neuer Schönheits-Alleskönner erobert die Regale. Wir verraten, wie Sie Kokosöl für Ihr Aussehen nutzen können.

Kokosnuss
Beauty-Wundermittel Kokosöl Foto: Thinkstock

Dass Kokoswasser besonders gesund ist, ist mittlerweile allgemein bekannt. Doch wussten Sie, dass das Öl der tropischen Frucht ein wahrer Beauty-Alleskönner ist? Auch Stars, wie Gisele Bündchen und Gwyneth Paltrow, schwören darauf. Wir verraten, wie Sie Coconut Oil effektiv für Ihre Schönheit nützen können!

Pflege von geschädigtem Haar

Statt in eine teure Haarmaske zu investieren, reicht ein Besuch im Reformhaus um die Ecke aus. Denn das dort erhältliche Kokosöl macht als Kur angewendet selbst die trockensten Spitzen wieder schön. Auch hier gilt: Nicht auf den Ansatz auftragen, da das reichhaltige Naturprodukt sonst zu fettigen Haaren führt.

Gesichtspeeling mal anders

Man braucht nicht immer ein spezielles Pflegeprodukt, um sein Gesicht von abgestorbenen Hautschüppchen zu befreien. Verreiben Sie eine münzgroße Menge des Öls in Ihren Händen und tragen Sie es auf das Gesicht auf. Mit einem nassen Waschlappen wird nun mit kreisförmigen Bewegungen sanft die Haut exfoliert. Danach das Gesicht mit lauwarmen Wasser abwaschen.

Frau entfernt Make-up
Kokosnuss-Öl entfernt auch Make-up Foto: Thinkstock

Natürlicher Make-up Entferner

Auch zum Entfernen von Wimperntusche & Co. lässt sich das Naturprodukt verwenden. Selbst wasserfeste Beauty-Produkte lassen sich damit problemlos abschminken. Geben Sie eine kleine Menge Öl auf ein Wattepad und schminken Sie damit das gesamte Make-up ab. Eventuelle Öl-Reste werden mit einem Kosmetiktuch entfernt.

Sehr trocken oder doch ölig? Wie Sie Ihren Hauttyp erkennen können

Mehr zum Thema: