Kaum wiederzuerkennen: Pamela Anderson verpasst sich ein Makeover

Huch, ist das etwa Pamela Anderson? Das dachten wir beim Anblick dieser Wahnsinns-Fotos, die sie für das "No Tofu"-Magazin machen ließ. Statt "Baywatch" heißt es für die Blondine wohl ab sofort "High Fashion". Uns gefällt's jedenfalls!

Pamela Anderson
Pamela Anderson: Kaum wiederzuerkennen Foto: "No Tofu"

Das nennen wir mal eine gelungene Veränderung! Die neuesten Fotos von ihr sind so ganz anders, als man es sich von der ehemaligen Baywatch-Darstellerin erwartet hätte. Für das amerikanische Magazin "No Tofu" hat sich Pamela Anderson von einer ganz anderen Seite gezeigt. Und die ist ziemlich "High Fashion"!

Pamela Anderson No Tofu
Pam auf dem Cover von "No Tofu" Foto: "No Tofu"

Pamela als Mädchen von Nebenan

Pam ist in Sachen Magazin-Cover kein Anfänger (warum, müssen wir an dieser Stelle wohl nicht genauer erläutern), so gut sah sie jedoch schon lange nicht mehr aus. Outfits im Retro-Look, eine Schleife im Haar, schlichtes Make-up und ein braver Bob. Gekrönt werden die Aufnahmen von der ganz neuen Pamela Anderson mit einem unschuldigen Blick. Gemacht wurden diese von Fotografin Zoey Grossman, die den Kurvenstar in Outfits von Saint Laurent, Miu Miu, Marc by Marc Jacobs und Dolce & Gabbana ablichtete.

Pamela Anderson
Unschuldslamm Pamela Anderson Foto: "No Tofu"

Ob man Pamela Anderson in Zukunft wohl öfters so stilsicher zu Gesicht bekommen wird? Gut stehen tut ihr der neue Look allemal!

WOW! So sieht Conchita Wurst aus, wenn Karl Lagerfeld sie shootet

Mehr zum Thema: