House Sharing am Neusiedler See: Mietbarer Zufluchtsort "Markt 67"

Inspiriert von der Idee des Haustausches haben zwei Kreativwirtschafter in der Nähe des Neusiedler Sees ein Haus gebaut, welches sie ab kommenden Sommer an Familien und Paare vermieten werden. Wir haben einen Blick auf das individuelle Konzept geworfen.

Markt 67
In das neu errichtete Haus "Markt 67" können Sie sich ab sofort einmieten Foto: Markt 67

Das Prinzip des Haustausches ist nicht neu. Unternehmen wie "Intervac – The original home exchange service" bieten ihren Mitgliedern bereits seit 1953 den Tausch an. Dabei tauscht man seine Wohnung oder das Haus mit einer anderen Familie und wohnt für eine bestimmte Zeit in den vier Wänden des anderen. Auch das Soho House Hotel in Berlin bietet seinen Gästen eine etwas andere Art zu reisen an. Hier kann man zwar nicht tauschen, jedoch können nur streng ausgesuchte Mitglieder in den exklusiven Räumlichkeiten übernachten und Partys feiern. Diese und noch weitere Konzepte haben sich Ulrike Tschabitzer-Handler und Albert Handler als Inspirationsquellen dienen lassen und wollen nun ihr neu errichtetes Haus "Markt 67" in Weiden am See teilen.

In bekannte vier Wände zurückkehren

Von Anfang an war klar, dass sich die Realisierung ihres Konzepts rund um den Neusiedler See abspielen sollte. Nach intensiver Suche hat das Paar ein kleines, verfallenes Bauernhaus mit einem 150 Quadratmeter großen Garten gefunden. Romantisch gelegen, in einer der ältesten Gassen von Weiden am See, wurde die Idee umgesetzt. Das alte Haus musste entfernt werden, entstanden ist nun ein 68 Quadratmeter großes Haus mit pannonischem Garten. "Diesen Ort wollen wir in Zukunft mit fünf Members sharen", so Eigentümerin Ulrike Tschabitzer-Handler.

Markt 67
Die Küche ist trotz minimalistischem Design gemütlich Foto: Markt 67

Sowohl von außen als auch von innen überzeugt der Neubau durch minimalistische Formen und Materialien. Vom Geschirr bis zu den Möbeln – gefunden wurde die charmante Einrichtung auf diversen Pfarrflohmärkten und in Vintageshops. Die Werkbankküche wurde auf einer Reise von Antwerpen nach Amsterdam entdeckt. Die Stühle im 50er-Jahre-Stil verleihen den Wohnräumen eine nostalgische Note.

Markt 67
Auch im Badezimmer fehlt es an nichts Foto: Markt 67

Das Haus bietet mit seinen zwei Schlafzimmern, Wohnzimmer, WC und Bad genügend Platz für vier Personen. Für insgesamt sieben Wochen im Jahr, welche man individuell einteilen kann, kann eine Membership für das gesamte Haus erworben werden. Für insgesamt 4.400 Euro kann so die ganze Familie in einem der idyllischsten Fleckchen am Neusiedler See in individueller Atmosphäre entspannen.

Luxus zum kleinen Preis: Ruby Sofie Hotel in den Wiener Sofiensälen

Mehr zum Thema: