Flower Power: Coole Blumenmuster bei den internationalen Runway Shows

Bei den diesjährigen Frühjahr/Sommer Shows gab es ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten: Der Blumenprint ist auch dieses Mal ein fixer Bestandteil der großen Modewochen gewesen. Passend dazu liefern wir einige Styling-Tipps zum Trend.

flowercollage.jpg
Foto: gettyimages.com

Auch wenn Flowerprints nicht neu sind, die Designer haben ihn für das Jahr 2014 von einer neuen Seite beleuchtet. Die griechische Designerin Mary Katrantzou hat in ihrer aktuellen Kollektion mit Kontrasten gespielt und avantgardistische Silhouetten mit grafisch anmutenden Blumen verziert. Bei Eudon Choi wurde der Blume ein rockiger Touch verliehen, während bei Jonathan Saunders asiatische Einflüsse durchkamen.

So stylt man den Blumenlook im Alltag

Wie soll Frau also im Frühjahr/Sommer 2014 Blumenprints tragen? Hier ein paar Kombinationstipps für jeden Typ:

Cool: Überzeugte Jeansträger greifen am besten zu Blousons und Westen mit Blumenprint. Sie wollen nicht, dass der Look zu sportlich wirkt? Dann kombinieren Sie zarte Sandalen dazu.

Hippie: Bodenlange Blumenkleider sind unser absoluter Favorit für Gartenpartys. Lange Ketten in mehreren Lagen, ein schmaler Taillengürtel und ein trendy Schlapphut vervollständigen den Look.

Elegant: Graphische Blumenprints nehmen dem Trend das mädchenhafte Image und können getrost für den Office-Look eingesetzt werden. Eine Seidenbluse mit pastellfarbigen Blumen peppt den schlichten Bleistiftrock auf.

Trendy: Wer in Sachen Mode gerne Neues ausprobiert, darf 2014 zum blumigen Allover-Look greifen. Damit es nicht zu bunt wird, am besten zu Hose und Top mit dem gleichen Muster greifen.

Mehr zum Thema: