Fitness mal anders: Britisches "Workout" für straffe Gesichtshaut

Mit seinem neuen "The Beauty Project" will das Londoner Luxus-Kaufhaus Selfridges beautyaffine Kundinnen zu sich locken. Neben einem coolen Duft-Labor können Besucher dort auch ab sofort ihr Gesicht trainieren. Wir verraten, wie genau das Ganze funktioniert.

face gym
Wie wäre es mit einem Workout für's Gesicht? Foto: Thinkstock

Wer demnächst einen City-Trip nach London plant und von den neuesten Beauty-Trends gar nicht genug bekommen kann, sollte unbedingt bei Selfridges in der Oxfordstreet 400 vorbeischauen. Die Beauty-Initiative "The Beauty Project" von Selfridges ist das bisher größte Vorhaben dieser Art für das legendäre Kaufhaus. Bis zum 12. Juni wird die Schönheit in all ihren Formen gefeiert: Kundinnen können individuelle Parfums kreieren lassen, spannende Workshops werden angeboten und exklusive Produkte vorgestellt. Sogar ein speziellen Beauty-Reiseshop wurde eingerichtet. Die wohl ungewöhnlichste Neuheit, die man dort ausprobieren kann: Ein spezielles Workout für das Gesicht.

Machen Sie Ihr Gesicht fit

Im Zuge von "FaceGym" werden intensive Gesichtsmassagen angeboten, die (genauso wie im Fitnesscenter) an der Unterteilung des Aufwärmens, Ausdauertrainings, Krafttrainings und der Cool-Down Phase orientiert sind. Das Ziel: Die Elastizität und Festigkeit der Haut soll dank der muskelstimulierenden Übungen und Lymphdrainagen erhöht werden. Inge Theron, die als Spa-Journalistin arbeitet und dieses "Workout" entwickelt hat, verriet der britischen Vogue Details zum Konzept: "Ich bin überall hin gereist und habe jedes Treatment ausprobiert. Diejenigen, die meiner Meinung nach das Potenzial der Gesichtsmuskulatur maximieren, flossen in diese Idee ein".

147662539.jpg
Gesichtsbehandlungen werden zum Sportprogramm. Foto: Thinkstock

Nach einer relativ sanften Massage geht die Expertin zum "Cardio"-Teil über, bei welchem das Gesicht mithilfe von kneifenden Griffen stimuliert wird. Danach wird die Haut im Bereich der Wangenknochen und Baken geknetet. Es ist also weniger die klassische Massage und kann zeitweise auch als etwas unangenehm empfunden werden. Das Ganze kostet umgerechnet ca. 42 Euro und kann unter facegym@spajunkie.com gebucht werden. Wir können unseren London-Beauty-Trip schon jetzt kaum erwarten!

Mit welchem Hauttyp sollte man zu Gesichtsöl greifen? Hier erfahren Sie es.

Mehr zum Thema: