Fettig, normal, trocken: Die passende Pflege für jeden Männer-Hauttyp

Fettig, normal, trocken - je nachdem, welcher Hauttyp Sie sind, müssen Sie Ihre Gesichtshaut unterschiedlich pflegen. Wie Sie herausfinden, welcher Hauttyp Sie sind und worauf Sie bei Ihrer Pflege-Routine achten sollten, erfahren Sie hier.

Kopie von Männer Haut
Foto: thinkstockphotos.com

Jede Haut braucht eine individuelle Pflege. Doch nur wer seinen Hauttyp kennt, kann seiner Gesichtshaut die optimalen Pflegestoffe zuführen. Hier die besten Tipps für alle Hauttypen.

Fettige Haut

Fettige Haut kann ganz schön nerven: Schon kurz nach der Gesichtsreinigung beginnt sie an Stirn und Nase zu glänzen – und im Laufe des Tages glänzt dann das gesamtes Gesicht. Wenn Sie mit den Fingern über Ihre Gesichtshaut wischen und ein leichter Ölfilm zurückbleibt, hat sich der Verdacht bestätigt: Sie haben fettige Haut.

Pflegetipp: Fettige Haut sollte man mit einem milden Reinigungsgel waschen. Anschließend ein alkoholhaltiges Gesichtswasser benutzen – das befreit die Poren vom restlichen Schmutz. Zur Beruhigung danach die Haut mit einer fettfreien Feuchtigkeitscreme pflegen.

Normale Haut

Wenn Sie normale Haut haben, gehören Sie zu den Glückspilzen: Die Poren sind fein und gleichmäßig, selbst nach dem Rasieren neigt die Haut nicht zu Rötungen oder Pickeln und ist sogar nach einem langen Arbeitstag matt und ohne Fettglanz. Kurz: Normale Haut sieht gesund aus und macht auch sonst keine Zicken.

Pflegetipp: Auch wenn Sie zu den unkomplizierten Hauttypen gehören, ist eine Reinigung trotzdem wichtig. Benutzen Sie milde und seifenfreie Produkte und tragen Sie anschließend eine feuchtigkeitsspendende Creme auf.

Trockene Haut

Trockene Haut erkennt man an einem unangenehmen Spannungsgefühl. Außerdem ist sie stellenweise oft rau und schuppig. Wenn Sie dennoch sicher gehen wollen, dass sie dem trockenen Hauttyp angehören, legen sie den Zeigefinger horizontal an die Wangenknochen und schieben ihn leicht nach oben. Wenn Querfalten entstehen, ist der Fall klar.

Pflegetipp: Bei trockener Haut sollte man vor allem eins tun: viel Wasser trinken! Verwenden Sie ausschließlich seifenfreie Pflegemittel und greifen Sie zu Produkten mit hohem Fett- und dafür geringem Wasseranteil. Um alkoholische Peelings und Gesichtswasser sollten Sie lieber einen Bogen machen. Diese trocknen die Haut noch mehr aus.

Mehr zum Thema: