Tipps fürs Online-Shopping

Rechte des Käufers: Loch im T-Shirt, das Kleid passt nicht oder der Preis bewegt sich jenseits des Fassungsvermögens des Geldbörserls – all diese Dinge können das Shopping-Vergnügen trüben. Damit Sie für solche Fälle gewappnet sind, haben wir die besten Tipps fürs Online-Shopping.

ThinkstockPhotos-184057084_4c.jpg
Wer seine Rechte kennt, steigt günstiger aus: Dann steht dem Einkaufsrausch nichts mehr im Weg. Foto: iStock/Thinkstock/yuriyzhuravov

Einkaufen, bis die Kreditkarten glühen, kann ab und zu ein herrliches Vergnügen sein. Blöd nur, wenn nach dem Shopping-Rausch ein Kater droht. Zum Beispiel, wenn die frisch erstandenen Klamotten doch nicht so gut sitzen, wie man in der Umkleide dachte. Oder sich schon nach kürzester Zeit eine Naht löst. Zeigt sich der Verkäufer dann wenig hilfreich, kann es nützlich sein, seine Rechte genau zu kennen.

Zurück damit

Nadja Schretter, Rechtsreferentin im Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Steiermark, erklärt: „Grundsätzlich gibt es in Österreich kein generelles Umtauschrecht. Das glauben zwar die meisten, da H&M, Orsay und Co. Rückgaben gewähren, aber wenn ein Umtauschrecht eingeräumt wird, ist das Kulanz.“ Da es kein rechtlich verankertes Umtauschrecht gibt, können auch die Verkäufer die Bedingungen – wie etwa Fristen – frei bestimmen. Ein Tipp von Schretter: „Wenn ich mir etwa einen teuren Mantel in einer Boutique kaufen will und mir nicht sicher bin, ob ich ihn vielleicht doch zurückgebe, sollten eventuelle mündliche Vereinbarungen immer auch schriftlich – zum Beispiel auf der Rechnung – festgehalten werden.“

Aus dem Netz

Anders ist das beim Online-Shopping: „Hier hat man grundsätzlich ein Umtauschrecht von 14 Tagen ab Erhalt der Ware. Und man muss auch keine Gründe angeben, einfach zurückschicken reicht“, führt Schretter aus. Denn: Das Shoppen im Netz – wie übrigens auch das Einkaufen per Telefon oder Katalog – gilt als Fernabsatz. Der Gesetzgeber geht hier davon aus, dass Kunden dabei die Ware zuvor nicht eingehend prüfen können – deshalb kann man sie nach Erhalt noch mindestens 14 Tage lang zurückgeben.

 

Welche Ihrer Rechte Sie außerdem beim Shopping unbedingt kennen sollten, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe des moments Magazins!

 

Mehr zum Thema: