Gesetz in Frankreich: Magermodels sind verboten!

Ein neues Gesetz in Frankreich richtet sich Frauen, die als Model arbeiten wollen. Sie müssen sich künftig einer Untersuchung unterziehen, die ihren Gesundheitszustand ermittelt.

Magermodels
Magermodels bald in Frankreich verboten Foto: Stefan Gosatti/Getty Images

Übermäßig dünne Models werden daher nicht mehr erlaubt sein. Jene Frauen, die sich für einen Model-Job bewerben, müssen ein ärztliches Attest beilegen, in dem ihr Body Mass Index sowie ihre allgemeine Gesundheit festgehalten wird. In Frankreich leiden zwischen 30.000 und 40.000 Menschen unter Anorexie - 90 Prozent davon Frauen - das soll eingedämmt werden. Ab ersten Januar 2017 wird das Gesetz in Kraft treten.

Hohe Strafen

Unternehmer, die das Gesetz zu umgehen versuchen, laufen Gefahr, für ein halbes Jahr im Gefängnis zu landen. Zusätzlich fällt eine saftige Geldstrafe von 75.000 Euro an. Doch damit noch nicht genug: Kommerzielle Fotos von Models, die digital bearbeitet werden, das heißt, die Körperproportionen verändert werden, müssen die Beschriftung „Retuschierte Fotografie“ tragen. Genaue Pläne zur exakten Umsetzung bleiben derzeit noch offen. 

Mehr zum Thema: