Die bizarrsten Jobs in der Mode- und Beautybranche

Haben Sie schon immer davon geträumt, in der Mode- oder Beautybranche zu arbeiten? Dann hätten wir ein paar Job-Vorschläge der etwas anderen Art für Sie – und die sind ein wenig ausgefallener, als jene des Fashion-Redakteurs oder Haar-Stylisten.

spraytan.jpg
Der Job des Spray Tanners ist nicht wirklich neu – jedoch immer noch skurril Foto: General / TopFoto / picturedesk.com

Stoff-Bibliothekar

Dieser Job klingt zwar nicht gerade glamourös, ist aber für viele ein Karriere-Sprungbrett. Was man als Stoff-Bibliothekar so macht? Man organisiert Stoff-Proben und Referenzmaterial, muss aber auch den Lagerbestand aktualisieren. Hersteller können so den Überblick darüber behalten, welche Stoffe bereits für Produktionen verwendet wurden und welche gerade in Verwendung sind.

Bibliothek
Wie wärs mit einem Job als Fashion-Bibliothekar? Foto: photogl/iStock/Thinkstock

Green Screen Haarföhner

Eine Shampoo-Werbung ohne wehendes Haar ist undenkbar. Natürlich könnte man für diesen relativ einfachen Effekt einfach große Ventilatoren aufstellen. Doch in einigen Fällen ist körperlicher Einsatz notwendig, um den gewünschten Look zu kreieren. Und hier kommen Green Screen Haarföhner ins Spiel, die in grüne Ganzkörper-Anzüge schlüpfen und mit einem Föhn bewaffnet im Studion um das Model herumhuschen.

Sound Designer

Für Modehäuser ist die richtige Musik bei ihrer eigenen Laufsteg-Show essentiell. Deshalb wenden sie sich an sogenannte Sound Designer (in anderen Worten: DJs), die eine perfekte Verbindung zwischen Mode und Musik schaffen. Eine der bekanntesten und längsten Zusammenarbeiten besteht zwischen Chanel und Michel Gaubert, der seit den Neunzigern für das Musikkonzept der Chanel-Shows verantwortlich ist.

Sound Designer
Sound Designer sind ein wichtiger Teil der Modebranche Foto: Ilya S. Savenok/Getty Images

Spray Tanner

Sobald Männer erfahren, welchen Job Jimmy Coco hat, steigt in ihnen unweigerlich der pure Neid auf. Denn der Amerikaner ist verantwortlich für die traumhafte Fake-Bräune der Victoria's Secret Models. Jede Laufstegschönheit wird vom professionellen Spray Tanner höchstpersönlich eingesprüht, bevor sie auf den Runway darf. Klingt nach einem anstrengenden Job, nicht?

Mehr zum Thema: