Beach-Look: Was Ihr Bikini über Sie verrät

Sexy oder sportlich, Vamp oder Nixe? Unsere Vorliebe für unseren Lieblingsbikini sagt mehr aus, als wir denken. Die einen möchten auffallen, die anderen lieber in der Menge verschwinden. Aber eines wollen meistens alle: gefallen!

Frau im Bikini - Cover
Einfarbig, ohne langweilig zu sein: Beim Bikini macht's der Schnitt Foto: haveseen/iStock/Thinkstock

Zeige mir deinen Bikini und ich sage dir, wer du bist! Ob daran etwas dran ist? Lesen Sie selbst, in welchem der folgenden Typen Sie sich am ehesten erkennen:

1. Die Badenixe

Frau im Bikini
Siesta am Strand im verspielten Zweiteiler Foto: Nastia11/iStock/Thinkstock

Sie ist schüchtern und übt sich in Zurückhaltung. Entsprechend fällt ihre Wahl auf Bikinis, die möglichst wenig Aufsehen erregen. Was nicht bedeutet, dass sie nicht chic sein sollen, solange sie nur dezent sind. Unifarben (am liebsten Pastell), unaufgeregte Schnitte und zeitlos elegant sind hier ebenso zu finden wie Rüschen oder romantisch-verspielte Applikationen. An den Strand geht sie, um zu entspannen. Dabei ein Schattendasein zu führen macht ihr gar nichts, im Gegenteil. In Männern, die auf sie ein Auge werfen, weckt sie den Beschützerinstinkt.

2. Die Speed Queen

Frau im Bikini
Zum Untertauchen viel zu schade: Cooler Bikini Foto: cokacoka/iStock/Thinkstock

Bikinis ja! Aber nur, wenn sie gut sitzen, sportlich sind und jede Bewegung mitmachen. Sexy ist erlaubt, aber nicht Voraussetzung bei der Wahl ihres Bikinis. Ausgedehnte Sonnenbäder sind ihr schlichtweg zu langweilig. Sie will sich austoben: Beim Beachvolley-Ball, Schwimmen oder Workout. Dass sie damit eine nur noch bessere Figur macht, freut sie. Dabei legt sie es nicht darauf an, allen und jedem zu gefallen. Im Gegenteil: Mit ihr kann man Pferde stehlen. Kumpel-Freundschaften mit Männern schätzt sie. Nicht zuletzt, da sie sich gerne an anderen misst.

3. Der Vamp

Frau im Bikini
Bewundernde Blicke erwünscht: In diesem Fall zählt - je knapper, desto lieber Foto: cokacoka/iStock/Thinkstock

Sie liebt den Sommer, gibt er ihr Gelegenheit, sich von ihrer schönsten Seite zu zeigen. Dazu darf der Bikini gerne knapp ausfallen, in Rot oder Schwarz den anderen die Sinne verdrehen und richtig sexy sein. Erlaubt ist, was gefällt. Und sie genießt es wie kaum eine andere zu gefallen! Ihre Inszenierung ist perfekt und das verfehlt seine Wirkung nicht. Auch abseits des Strandes liebt sie es im Mittelpunkt zu stehen. Beim Glamour gilt eben wie beim Sonnenschutz: Hauptsache hoch!

4. Lady Sunshine

Frau im Bikini
Hauptsache bunt und knallig: Für alle, die gerne am Strand auffallen wollen Foto: Christophe Schmid/Hemera/Thinkstock

Fröhlich und gut gelaunt wie sich durchs Leben geht soll auch ihr Bikini sein: bunt, knallig, auffällig! Ausgefallene Muster dürfen es ruhig sein. Wo sie ist, ist das Leben, wo sie tanzt, steigt die Party - und die Laune. Flippig und unkompliziert mag sie es am liebsten. Stimmungstöter und Nörgler entwaffnet sie mit einem Lachen. Am Strand wird gealbert, geplaudert und gewitzelt. Flirten? Gerne, aber muss nicht sein, wenn sie gerade mit ihren Freundinnen in Hochstimmung ist.