Darum bleibt der zweite Anzug-Knopf immer offen!

Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, warum sich Männer im Anzug nie den letzten Knopf zumachen? Wer den Grund noch nicht kennt, sollte ihn spätestens jetzt lesen, denn er gehört zu einer der größten Style-Regeln für Männer.

anzug-knopf-offen.jpg
Wann werden Knöpfe zugemacht? Foto: champja/iStock/Thinkstock

Wenn der zweite Knopf immer offen bleibt, wozu existiert er überhaupt? Hier kommt die Geschichte ins Spiel. König Edward VII von England war ein recht „hungriger“ König und wurde irgendwann zu dick für seine Anzüge, sodass sein zweiter Knopf offen bleiben musste. Um ihn nicht zu demütigen, taten es ihm alle anderen gleich. Diese Tradition ist bis heute geblieben.

Manchmal, immer, nie...

Wenn Sie ein Jackett mit drei Knöpfen zum Beispiel besitzen, gilt folgende Regel: Den obersten Knopf machen Sie nur manchmal zu, den mittleren immer und den letzten nie. Moderne Anzüge sind sogar so geschnitten, dass sie mit offenem zweiten Knopf perfekt sitzen – würde er genutzt werden, wäre der Anzug zu eng. Viele Männer bevorzugen es jedoch, alle Knöpfe offen zu lassen. Die Regel ist aber grundsätzlich, dass Sie die Knöpfe vor dem Hinsetzen öffnen, um nicht am Material zu ziehen.

Mehr zum Thema: