Ärzte warnen: Wieso Sie neue Kleidung immer waschen sollten

Es gibt wohl kaum etwas Schöneres, als nach einem erfolgreichen Shopping-Tag die neuen Sachen herauszuholen und gleich anzuziehen. Doch bevor Sie Kleid & Co. das nächste Mal sofort ausführen, sollten Sie es sich vielleicht nochmal anders überlegen.

Kleid
Die Freude am neuen Kleid könnte schnell getrübt werden Foto: Wavebreakmedia Ltd/Thinkstock

Jede Frau ist wohl schon einmal an einem Samstag durch die Läden gezogen, weil ihr für die große Party am Abend noch das passende Outfit gefehlt hat. Suchen, finden, gleich anziehen – so lautet dann der Master-Plan. Doch was die meisten nicht wissen: Wer neue Kleidung gleich anzieht, könnte eine böse Überraschung erleben.

Allergien und Parasiten

Denn Chemikalien, die dazu verwendet werden, um Kleidungsstücken ein faltenfreies Aussehen zu verleihen, könnten Allergien auslösen. Wer seine Kleidung vor dem ersten Tragen nicht wäscht, riskiert Ausschläge und Juckreiz, verriet der Dermatologe Donald Belsito der "Daily Mail".

Dem nicht genug, haben diese Kleidungsstücke höchstwahrscheinlich schon sehr viele andere Menschen vor einem anprobiert, was nur ein weiterer Grund für das Waschen von neu Gekauftem ist. Denn Läuse könnten sich vom Vorgänger auf dem T-Shirt oder dem Pulli niedergelassen haben.

Frau wäscht Wäsche
Vor dem ersten Anziehen: Ab in die Waschmaschine Foto: ViktorCap/iStock/Thinkstock

Sowohl spezielle Sprays, die Falten verhindern sollen als auch Stofffarben können zum Problem werden. Laut dem Professor der Columbia Universität in New York können auch nach dem ersten Waschen noch immer Rückstände in der Kleidung übrig sein, weshalb man bei bekannten Allergien gegen solche Stoffe alles lieber zuerst zwei Mal waschen sollte.

Schon gelesen?

Wie Ihre Jeans nie wieder ausleiern

Mehr zum Thema: