Nie wieder Pickel: Mit diesen Tipps bekommen Sie endlich reine Haut

Auch wenn die Pubertät längst vorbei ist, auch viele erwachsene Frauen kämpfen mit unreiner Haut. Woran das liegt und was man gegen das Problem tun kann, verraten wir hier. Plus: Die besten Pflegeprodukte gegen Pickel & Co.

Schöne Haut
Sie hat den Dreh bereits raus Foto: Dior

Als Erwachsener sollte man keine Hautunreinheiten haben, denken Sie? Auch wenn Akne als typisches "Teenie-Problem" gilt, ist man auch im Erwachsenenalter nicht vor Problemen solcher Art gefeit. Wir stellen die besten Tipps gegen Pickel, glänzende Stellen und große Poren vor.

Abschminken

Klingt simpel, wird aber leider immer wieder vernachlässigt. Wer abends geschminkt ins Bett geht, tut seiner Haut damit nichts Gutes. Spätestens beim Blick in den Spiegel am nächsten Morgen bereut man es, denn Pickel sind hier vorprogrammiert.

Nicht nur die Haut reinigen

Nicht nur das Abschminken und anschließende Gesichtwaschen sollte zur Beauty-Routine gehören. Auch Reinigungsbürsten müssen mindestens einmal pro Woche gesäubert werden, da sich darin Bakterien besonders schnell ansammeln.

Übeltäter Shampoo

Wenn Pickelchen vor allem am Haaransatz auftreten, könnten die Inhaltsstoffe im Shampoo Schuld sein. Hier sollte man zu einem neuen Produkt greifen.

Haare waschen
Ihr Shampoo könnte Schuld an Pickelchen sein Foto: Thinkstock

Handy reinigen

Was Ihr Smartphone mit schöner Haut zu tun hat? Mehr als Sie denken, denn auf dem Display lagert sich mit der Zeit ganz schön viel Schmutz ab. Deshalb gilt: Regelmäßig mit einem in Alkohol getränkten Wattepad abwischen.

Keine Pflegeschritte auslassen

Toner sind Ihrer Meinung nach unnötig? Und Peelings verwenden Sie nur ab und zu mal? Versuchen Sie alle wichtigen Pflegeschritte einzuhalten, denn nur wenn Reinigung, Toner, Serum und Cremen angewendet werden, kann das Beste aus der Haut rausgeholt werden.

Küss mich: Die 5 besten Tipps für schöne Lippen

Mehr zum Thema: