Make-up Guide für den Durchblick: So schminken sich Brillenträger richtig

Wer eine Brille trägt, hat es nicht immer leicht, denn er muss beim Make-up einiges beachten. Wir verraten wie Sie trotz Kurz- oder Weitsichtigkeit Ihre Augen perfekt betonen können und welche Rolle dabei die Augenbrauen spielen.

Frau Brille
Als Brillenträger richtig schminken? So funktioniert's Foto: Thinkstock

Es gibt sie in verschiedensten Formen und Farben und sie können das Aussehen des Gesichts vollkommen verändern. Doch beim Make-up müssen Träger des Fashion-Accessoires einige Dinge beachten. Denn je nachdem, ob die Augen kleiner oder größer wirken sollen, muss auch der Beauty-Look dementsprechend angepasst werden.

Augen definieren

Vor allem bei breiten Rahmen können ungeschminkte Augen schnell verloren wirken. Mascara ist beim Tragen einer Brille deshalb das A und O. Tipp: Vorher eine Wimpernzange benutzen, damit die Augen noch offener wirken. Eine besonders einfache Art seine Augen zu betonen ist das Auftragen von Eyeliner. Wer die derzeit im Trend liegenden großen Gestelle trägt, darf die Linie etwas breiter ziehen. Knallige Lidschatten wirken meist weniger vorteilhaft.

Für Mutige: Roter Lippenstift

Wer trotzdem nicht auf Farbe verzichten will, kann seine Lippen in den Mittelpunkt des Beauty-Looks stellen. Rote oder pinke Lippen sehen besonders stylish zu dunklen Brillenmodellen aus und verleihen dem Look das gewisse Etwas.

Frau Brille rote Lippen
Mit roten Lippen ein Statement setzen Foto: Thinkstock

Augenbrauen nicht vergessen

Da aufgrund der Brille der obere Bereich des Gesichts in den Fokus rückt, muss auch auf die Augenbrauen geachtet werden. Kleine Lücken am besten mit einem Stift oder Puder ausfüllen und abstehende Härchen mit einem farblosen Gel fixieren.

Extra-Tipps für Weitsichtige

Hier gilt es seine Augen kleiner zu schminken. Schwarzer Kajal und dunkle Lidschatten eignen sich besonders gut, bei hellen Shades ist Vorsicht geboten. Ebenfalls nicht geeignet sind Farbtöne mit Glitzerpartikeln, da diese das Licht reflektieren und die Augen dadurch sogar größer wirken lassen.

Extra-Tipps für Kurzsichtige

Bei Kurzsichtigkeit haben Betroffene genau das umgekehrte Problem, da die Brillengläser die Augen kleiner wirken lassen. Hier sollte man darauf achten, dass das Make-up farblich zum Brillengestell passt. Helle und pastellfarbige Töne öffnen das Auge optisch. Ein weißer Kajal, der entlang der Wasserlinie aufgetragen wird, hellt ebenfall auf. Mascara sollte nur auf den oberen Wimpern aufgetragen werden.

Fünf Tipps für einen perfekten Lidstrich

Mehr zum Thema: