Basic Beauty-Tools: Diese 5 Make-up Pinsel sollten Sie besitzen

Professionelle Make-up Artists führen ein ganzes Arsenal an verschiedenen Pinseln mit sich. Jedoch kann man auch mit nur fünf von ihnen einen makellosen Beauty-Look kreieren. Wir verraten welche haarigen Tools Sie im Schminktäschchen haben sollten.

Make-up Pinsel
Mit fünf Pinseln lässt sich ein gesamter Look zaubern Foto: Getty

Es gibt sie in den verschiedensten Größen und Formen und Beauty-Profis können nicht auf sie verzichten. Die Rede ist von Make-up Pinseln. Aber braucht man die ganzen verschiedenen Varianten wirklich? Mit diesen fünf wichtigsten Pinseln sind Sie auf jeden Fall schon mal bestens ausgestattet.

1. Foundation

Wenn Sie zu den Frauen gehören, die ihre Foundation nicht gern mit den Fingern auftragen, ist dieser Pinsel wohl der Wichtigste. Mit dieser Variante lassen sich alle Flüssig Make-ups spielend leicht auftragen. Durch die abgerundete Form kann das Produkt besonders sanft auf der Haut ausgeblendet werden.

2. Puder

Diese besonders große Brush nimmt sowohl kompaktes als auch loses Puder gleichmäßig auf und ermöglicht eine besonders natürliche, aber dennoch exakte Applikation.

Make-up Pinsel
Make-up Artists haben unzählige Pinsel Foto: Getty

3. Rouge

Ohne Rouge ist kein Make-up Look vollendet, denn erst das Auftragen einer zarten Farbe auf die Wangen lässt Sie gesund und ausgeschlafen wirken. Die abgeschrägte Form eines Rouge Pinsels erleichtert die Konturierung des Gesichts.

4. Augen

Besonders für das Auftragen von Lidschatten gibt es viele verschiedene Pinselformen. Ein flacher, aber dennoch relativ breiter Shader trägt den Eyeshadow zuverlässig auf und kann auch zum sanften Verblenden benutzt werden.

5. Lippen

Für das besonders exakte Auftragen von (vor allem dunklen) Lippenstiften ist diese kleine, aber feine Brush zuständig. Durch die spitz zulaufenden Härchen lassen sich die Konturen leicht nachziehen.

Früh bis spät: So hält Ihr Make-up den ganzen Tag

Mehr zum Thema: